interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
AMARA - Die Kraft des Glaubens

Seit knapp 3 Jahren kümmern sich im Nordwesten Englands vier junge Herren um die vielleicht fast vergessenen Tugenden vergangener Zeiten. Jedoch schaffen sie den Spagat zwischen ordinärem Plagiat und ihrem ureigenen Sound. Als nächstes steht die Eroberung des deutschen Marktes an. Basis dafür ist ihr Album „Conspiritualized“.

Ganz eindeutig ist der Albumtitel ein Wortspiel, das so viel meint wie „geistliche Verschwörung“. Dazu die Band: „Wir glauben, dass die organisierten Weltreligionen die Nationen in Bezug auf ihr Geld, ihre Seelen und ihren Lebenswillen täuschen und betrügen. Wahrheit und Gerechtigkeit kommt aus dem Herzen und nicht von falschen Propheten, jeder ist für sein eigenes Leben verantwortlich.“ Genau den selben Ursprung hat auch die Musik von DJ, Mut, Mike und Steve. „Wir schreiben das, was in unseren Herzen ist und überlassen es den Kritikern, uns zu kategorisieren. Für uns ist unsere Musik zeitlos. Wenn es den Leuten gefällt: cool! Um Eddie Van Halen zu zitieren: Wenn Du Spaß daran hast, deine eigene Musik zu spielen, bist du auf dem besten Wege.“ Größter Erfolg der Band ist sicher der Supportslot für die letzte England-Tour von Slash‘s Snakepit gewesen. „Eine riesige Sache, die unser Label da angeleiert hat. Unser größter Erfolg war dabei, Leute, die nicht so auf Metal stehen, für unsere Musik zu begeistern. Natürlich haben wir noch eine Menge unerfüllter Träume. Auf jeden Fall wären wir gerne eine richtige Stadionband! Wenn wir große Arenen füllen würden und je mehr Leute wir erreichen könnten, desto glücklicher wären wir.“ Klingt nach einer wahren Aufgabe. „Das Hauptthema der Platte ist, das die Leute alles, was ihnen seit Generationen beigebracht wurde, besser noch ein zweites mal betrachten. Vielleicht sind die Regierungen und Religionen dieser Welt nicht vollkommen ehrlich, vielleicht gibt es eine einfachere Lebensart, die uns mehr nützen könnte. Wir sind uns sicher, dass, wenn alle ihre Herzen und ihren Geist öffnen, wir auf eine wesentlich hellere Zukunft zusteuern können.“ Ob sich der deutsche Markt darauf einlässt, wird die kommende Tour zeigen. „Wir glauben an Deutschland. Wir glauben auch an den Rest der Welt und viele andere Planetensysteme. Das ganze Universum ist unser Markt. Und wir kümmern uns darum, weil diese Welt unsere Zukunft und jene der kommenden Generationen ist. Die Jugend ist König! Amara ist unser Leben, kein Beruf, wir werden das weiterführen bis zum Ende aller Zeiten. So etwas wie einen „normalen Job“ gibt es nicht. Das ist nur eine Metapher der bestehenden Gewalten für eine konforme Gesellschaft. Wir sind keine Anhänger einer Partei oder Religionsgemeinschaft, wir glauben nur an uns selbst und an das Universum und die Kräfte, die es beinhaltet.“

Aktuelles Album: Conspiritualized (Dragon Records)
© 01. November 2002  WESTZEIT ||| Text: Jack Sörensen
November 2002

Links

suche