interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
Thierry Smolderen / Alexandre Clerisse - EIN DIABOLISCHER SOMMER


(Carlsen Verlag, € 24,99) Der 15jährige Antoine verbringt mit seinem Vater die Sommerferien 1967 an der französischen Küste, als sich auf einmal die Ereignisse überschlagen. Bei den Dreharbeiten zum neuen James Bond stirbt ein Stuntman, er und sein Vater werden von einem Fremden verfolgt, er verliert seine Unschuld, ein Film vom Anschlag auf Präsident Kennedy taucht auf und als wäre das alles nicht schon kompliziert genug hat dann auch noch ein alter Nazi einen Unfall und auf einmal geht‘s um Spionage ...
Die Versatzstücke dieses kurzweiligen Comics erinnern bewusst an alte Trash-Ikonen wie "Fantômas", "Mandrake", "Phantom" und natürlich "Diabolik", doch im Gegensatz zu den legendären schwarz-weißen Vorbildern ist diese Geschichte bunt. Knallbunt um genau zu sein, denn Zeichner Clerisse hat sich am Computer alle Mühe gegeben die Geschichte im Stile der großen Vorbilder J.C. Forrest, P. Druillet G. Peellaert und dem Design der Pop-Art zu gestalten. Was ihm sogar recht gut gelingt, auch wenn jedem Bild anzusehen ist, dass es Jahrzehnte später entstand. Dennoch passen Graphik und Geschichte großartig zueinander und vermitteln nebenbei auch noch einen recht guten Eindruck des damaligen Lebensgefühls. www.carlsen.de
© 01. März 2017  WESTZEIT ||| Text: Bert Dahlmann
Stripshow

Links

suche