interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
FABIAN NURY / THIERRY ROBIN - The Death Of Stalin - Gesamtausgabe


(Splitter Verlag, 29,80 Euro) Anfang März 1953 bricht Josef Wissarionowitsch Stalin, der Nachfolger Lenins und Übervater der Sowjetunion zusammen und stirbt kurze Zeit später. Ob er überhaupt noch zu retten gewesen wäre, ist um stritten, doch bezeichnend ist die Angst des gesamten KPdSU-Führungskaders, der so lange wartet, bis jede Hilfe sinnlos ist, um endlich ein paar Ärzte an das Sterbebett zu rufen. Das alles ist lange bekannt, auch der brutale und schonungslose Kampf innerhalb der Sowjetführung danach, zum einen ums nackte Überleben, zum anderen um die Macht. Das ausgerechnet Chruschtschow diesen gewinnen würde, war für nahezu alle Beteiligten eine echte Überraschung, denn eigentlich war es Stalins „Henker“ Beria, der alle Trümpfe in der Hand hielt.
Aus diesen bekannten Fakten haben die beiden Franzosen Nury (Text) und Robin (Bild) eine bitterböse satirische Farce entwickelt, die bereits als Comic international für einiges Aufsehen sorgte und die jetzt auch als schöne Gesamtausgabe, mit zusätzlichen Bonusseiten voller Entwürfe, Skizzen und Layout-Vorlagen punkten kann. Und parallel dazu startet am 29. März der Blockbuster mit Starbesetzung in den bundesdeutschen Kinos.
www.splitter-verlag.de
© 01. April 2018  WESTZEIT ||| Text: Bert Dahlmann
Stripshow

Links

suche