interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
EMSCHERKURVE 77 - Das ist Punkrock

Es gibt Bands, bei denen kann ich mich nicht mal dran erinnern, jemals mit ihnen gesprochen zu haben und es gibt jene, bei denen erinnert man nach Jahren noch an das letzte Interview. Emscherkurve 77 kann man nicht vergessen, umso weniger, wenn auf einer Agnostic Front-Show Roger, Mike und Co. allesamt in Emscherkurve 77 Shirts rumlaufen.

Das letzte Mal haben wir 2008 ein Interview zusammen gemacht, anläßlich von ´Lieder aus der Kurve´. Was habt Ihr in der Zwischenzeit getrieben?

Daniel: ”Wir waren nicht untätig! Wir haben ja wie die meisten wissen, mittlerweile mit Spiller nur noch einen Sänger. Seitdem läuft es wie geschmiert. Die Songideen kamen locker ausse´m Handgelenk und das Resultat kann man ab November 2011 hören. Marcel und ich spielen ja noch bei Melanie & The Secret Army und haben mit ´Wahre Lügen´ neben der Emscherkurve zwischendrin was abgeliefert.”

Spiller: ”Nicht zu vergessen das EK77 mit ´Religion´ noch ne Spitzen Cover Song für die ´Tribute to Slime´-Doppel-CD aufgenommen haben. Ansonsten haben wir uns vom zweiten Sänger getrennt und waren viel unterwegs, um die Bühnen der Republik zu bespielen. Die Karre läuft endlich rund und ist nicht mehr zu stoppen!!”

Was war Eure best/worst Show in den letzten drei Jahren?

Daniel: ”Da fällt mir die Show im Astra in Berlin ein. Ich glaub 1200 Leute die jeden Song abfeierten. Also für mich die beste Show. Die schlechteste Show war einen Tag später in Chemnitz. Spiller hatte keine Stimme mehr, wir waren alle müde und als wir spielten, hat es keinen interessiert.”

Spiller: ”Da sieht man mal wie nah die Tops und Flops zusammenliegen können. Man sollte aber auch erwähnen das ich das ganze Wochenende schon am kränkeln war. Berlin war wirklich geil, aber noch besser fand ich die Show in Wien, wohin wir das erste Mal fliegen konnten. Das konnten wir bisher noch nicht, weil ein Ex-Mitglied der Band dermaßen Flugangst hatte, dass uns diese Art der Fortbewegung bislang verwehrt blieb. In Wien angekommen wurden wir bereits nachmittags von den Zuschauern erkannt, die unsere Lieder anstimmten. Das Konzert abends war dann dementsprechend großartig und wohl eines der besten in der aktuellen Besetzung.”

Ihr seit ja berühmt für Eure respektlosen Lyrics. Wer schreibt bei Euch die Texte?

Daniel: ”Bislang kamen alle Texte von unserem ehemaligem Sänger. In diesem Fall haben Marcel und Ich alle Texte selbst geschrieben. Die Themen sind nach wie vor vielfältig, über die normalen Alltagsprobleme, über Fussball oder unsere Heimat den Ruhrpott.”

Spiller: ”Und auch ich habe mich in dem ein oder anderen Song mit eingebracht, auch wenn es oft auch nur Kleinigkeiten waren. Früher war sowas nicht erwünscht. In der jetzigen Besetzung ist eigentlich alles harmonischer und man geht viel mehr auf die Meinung des anderen ein.”

Läuft das Songwriting demokratisch ab oder ist einer von Euch der Bestimmer und macht alles im Alleingang?

Daniel: ”Diesmal haben Marcel und ich die Songideen gesammelt und die Ideen dann ausgearbeitet, bis das grobe Gerüst stand. Danach sind wir in den Proberaum gegangen und haben die Musik den anderen vorgestellt. Wenn dann was Gutes dabei raus kam, haben wir den Song zusammen fertig gemacht. Von daher läuft das Ganze demokratisch ab.”

Streetpunk, Punk'nRoll, Skatepunk - whatever! es gibt Leute, die Punkrock im 1000 verschiedene Subkategorien unterteilen. Für Alle, die Eure neue Scheibe noch nicht hören durften, was ist Punkrock für Dich?

Daniel: ”Auf ´Dat soll Punkrock sein´ ist eigentlich alles dabei was für mich guten Punkrock ausmacht. Ne Portion Dreck, eine schöne Melodie und eine gewisse Härte, die nicht zu kurz kommen darf. Dazu ne Band die als Einheit auf der Bühne steht und immer 100% gibt. Das machen wir nämlich immer.”

Spiller: ”Ich denke der Refrain von ´Wir ham den Punk verstanden´ drückt es am besten aus. Keine Iros, keine Nieten, kein Biergeruch. Vielleicht ist euch das nicht Punk genug? Wir sehen zwar nicht so aus, aber wir haben den Punk verstanden!”

Irgendwas, was ich vergessen habe zu fragen und was Du noch loswerden willst?

”Ja, nach unserer Facebook-Seite: www.facebook.com/emscherkurve77”

Aktuelles Album: Dat soll Punkrock sein (Sunny Bastards / Broken Silence)
© 01. November 2011  WESTZEIT ||| Text: Micky Repkow
November 2011

Links

suche