interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
¡MAS SHAKE! - Shake it, Baby!

Bela B tut es schon lange, Farin auch – bisher schien nur Rod der Einzige zu sein, der nicht mit einem Sideprojekt aufwartete. Das ist nun vorbei: ¡Mas Shake! heißt das neue Baby des Bassisten der besten Band der Welt und wer es bisher nicht wusste, der wir nun verwundert die Öhrchen spitzen, denn Rods Stimme kann sich wirklich hören lassen. ¡Mas Shake! rocken mit südamerikanischen Rhythmen und einem unwiderstehlichen Augenzwinken, man kann nicht anders als hin und weg zu sein: Katy an der Orgel und mit Gitarre sorgt außerdem dafür, dass man die Augen nicht von der Bühne wenden kann. Eat your heart, Pia Lund!

Wie seit Ihr auf den Namen Mas Shake gekommen?

„Der Name ist einem Plattencover der "Los Shakers" entlehnt. Außerdem sind sehr viele der Stücke, die wir in unserem Repertoire haben von den "Los Shakers".”

Wenn man an Beatmusik denkt, ist die erste Assoziation automatisch England, Beatles etc. - wer von Euch hatte die Idee sich musikalisch am südamerikanischen Beat der 60er zu orientieren?

„Die Idee hatte Rod, der sich bei einer Reise nach Südamerika viel Musik von Gruppen aus Uruguay, Argentinien, Peru, etc. besorgt hat und dabei festgestellt hat, dass wirklich sehr geile Bands dabei sind. Der Wunsch, diese Musik auch dem Publikum hier in Deutschland nahe zu bringen ist dann über einige Zeit oder besser gesagt Jahre gereift.

Da "Los Shakers" nie in Deutschland waren, und sicherlich ein Großteil der anderen Bands, deren Songs wir spielen ebenfalls nicht, ist es uns eine Ehre, dass jetzt quasi indirekt nachzuholen.”

Wie würdest Du die Dynamik innerhalb Eurer Band beschreiben? Wer macht was, wenn es um Dinge wie Songwriting, Organisation etc. geht?

„Da wir momentan keine eigenen Stücke schreiben, gibt es so gesehen keinen Songwriter. Es gibt natürlich schon Aufgaben, die verteilt sind, aber man könnte sagen, Rod und Michell haben die musikalische Leitung inne. Alles andere wird gleichmäßig von den einzelnen Bandmitgliedern übernommen. Ich bin diejenige, die immer am strengsten ist, wenn es um Proben und solche Sachen geht.”

Wie bist Du dazu gekommen, mit Rod eine Band zu gründen?

„Ich hab einige Jahre mit Michell zusammen bei Petting gespielt, und nachdem Rod mir erzählt hat, dass er eine Beat-Band starten will, hab ich ihm Michell als Bassisten wärmstens ans Herz gelegt. Der kannte wiederum Tomás schon sehr lange aus den unterschiedlichsten Bands und so kamen die drei zum Proben zusammen. Die Chemie hat zum Glück gleich gestimmt. Ich hab mich dann riesig gefreut, als ich dann an die Tasteninstrumente gebeten wurde, da ich wahnsinnig gerne bei ¡Más Shake! mitmachen wollte.”

Wie war die Resonanz Eures Publikums bei Euren Shows bisher?

„Super! Wir hatten den Eindruck, dass alle wirklich positiv überrascht waren von uns. Wir hatten auch viel geübt und eine echt gute Show abgeliefert. Es sind natürlich auch viele Ärzte- Fans da gewesen, aber die meisten haben verstanden, was wir machen und waren begeistert. Nach der zweiten Show haben sich sogar schon "¡Más Shake! the Fans" gegründet.“

Welches ist Dein liebster Song auf Eurem Album und was gefällt Dir besonders daran?

„Ich mag mich da gar nicht so genau festlegen, da die Stücke zum Glück ziemlich unterschiedlich sind und daher irgendwie für jeden Moment was dabei ist. Wenn ich es aber tun muss, dann ist es ‚Smile Again‘! Dieser Song ist insgesamt einer meiner liebsten und unsere Version gefällt mir auch sehr gut. Ich mag den dreistimmigen Gesang im Refrain total gerne. Und das Orgel-Solo!“

Du kannst Dir einen Augenblick mit Deiner Band in der Zukunft wünschen. Wie würde der aussehen?

„Sommer 2012, ¡Más Shake! auf einem fetten Festival in Montevideo im Vorprogramm von ´Los Shakers! Oder auch gerne auf irgendeinem anderen schönen Beat-Festival in Europa. Auch ohne die Shakers .“

Aktuelles Album:Break It All (RodRec / Cargo)
© 01. November 2011  WESTZEIT ||| Text: Micky Repkow
November 2011

Links

suche