interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
THE MUPPETS - Generation Muppets

Wer in den späten Siebzigern aufgewachsen ist, hat alle Chancen, die wirklich wichtigen Lektionen des Lebens von einem Frosch, einem Schwein, einem Bär einer Ratte oder einem Hund gelernt zu haben. Von Jim Hensons sehr speziellen Tieren, den Muppets, die eine Generation Muppets hinterlassen haben. Dieser Generation gehören vermutlich auch Künstler an, wie OK Go, Alkaline Trio, My Morning Jacket, The Airborne Toxic Event oder Weezer. Zudem haben alle gemeinsam, dass sie ein Stück für das ´Muppets: The Green Album´ beigesteuert haben.

Froschgrün

Das ganz in Froschgrün gehaltene ´Muppets:The Green Album´ ist eine Sammlung klassischer Lieder aus The Muppet Show  und früheren Muppets-Filmen. Eine ganze Reihe zeitgenössischer Musiker und Bands haben sich mit diesen zeitlosen Stücken auseinandergesetzt. So haben sich OK Go an ihre ganz eigene Version des ´Muppets Theme´ gewagt, die mechanisch klingend und ein wenig düster angehaucht daherkommt. Tim Nordwind, der Bassist von OK Go outet sich im Gespräch als großer Muppets-Fan, der in seiner Jugend kaum eine Muppets-Folge ausgelassen hat.

„Als wir vor etwa eineinhalb Jahren von Walt Disney Records angerufen und mit der Frage konfrontiert wurden, Ob wir uns nicht mal am ‚Muppets Theme’ versuchen wollten, da waren schon ein wenig überrascht“, lacht er, „das war ja nun gar nicht die Musik, die wir sonst so spielten.“

Gemeinsam mit dem Produzenten ihres letzten Albums ´Of the Blue Colour of the Sky´, Dave Fridmann machten sich OK Go an diese herausfordernde Aufgabe.

„Letztendlich haben wir uns ganze zwei Tage mit nichts anderem beschäftigt, als herauszufinden, wie wir das ‚Muppets Theme’ in die musikalische Welt von OK Go transformieren können“, erinnert sich Tim Nordwind, „wir haben es dann komplett dekonstruiert und in unserer kreativen Sprache neu erfunden. Als wir das Stück dann bei Jay Lenos Tonight Show gespielt haben, hatten wir einen Riesenspaß.“



Und der ganze Rest

Und durch welchen kreativen Fleischwolf dreht der ganze Rest der großen Namen die Muppet-Kabinettstückchen? Ein paar Beispiele gefällig? The Alkaline Trio verpassen Kermits und Fozzies Straßenhymne ´Moving Right Along´ eine feschen Punk-Haarschnitt, während Weezers Sänger Rivers Cuomo bei ihrer Interpretation ganz dem Kind im Manne frönt. Fast zärtlich-liebenswürdig und ganz unweezergemäß trägt die Band das Stück ´The Rainbow Connection´ vor. My Morning Jacket greifen sich das eher unbekannte ´Our World´ und machen daraus eine himmlische Hymne voller geerdeter Kraft. Gonzos ´Wishing Song´ nehmen sich The Airborne Toxic Event an. Wer könnte besser Gonzos Kampf und den letztendlichen Sieg über sein Selbstmitleid zum Vortag bringen, als die emotional stets massiv aufgeladene Stimme von Frontmann Mikel Jollett.

Trotz der Tatsache, dass es sich um ein Tribute-Album handelt, die oft von eher zweifelhafter Qualität sind, ist ´Muppets:The Green Album´ voller respektvoller Interpretationen von ehrlich arbeitenden Rock’n’Rollern, die den Muppets-Geist verinnerlicht haben und ihm vollends gerecht werden. Daran hätten selbst Statler und Waldorf, die ja von keinem Auftritt auf der Muppetts-Bühne hingerissen waren, größten Gefallen gefunden. ´

´Muppets:The Green Album´ ist allerdings nur ein Vorbote, sozusagen der Schatten, den ein anderes großes Ereignis vorauswirft; denn nächstes Jahr sind die Muppets endlich wieder im Kino zu bewundern.

Aktuelles Album: V.A. Muppets: The Green Album (Walt Disney Records /EMI)
© 01. November 2011  WESTZEIT ||| Text: Franz X.A. Zipperer
November 2011

Links

suche