interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
GUMBLES - ...all in the gutter...

Streetpunk heisst der Sound der Straße und die Gumbles aus Schwerin haben sich in mehr als einer Dekade Bandgeschichte zu Meistern ihres Genres gemausert. Als passionierter Simpsons Fan kommt die Frage nach dem Bandnamen natürlich gar nicht erst auf: Gestatten, Barney Gumble, Springfieds stadtbekanntester Säufer und Freund von Homer Simpson! Tja, wie heißt es so schön: Nomen est Omen!

Was hat Euch im Jahr 2000 dazu bewegt, die Gumbles zu gründen, was wurde aus Eurer vorherigen Band, den Altmarkt Killern?

"Eigentlich haben wir die Altmarkt Killer gar nicht aufgegeben, sondern nur umbenannt. Nach etlichen Besetzungswechseln aus unterschiedlichsten Gründen beschlossen Harry und ich dem Baby neben dem neuen Gesicht auch einen neuen Namen zu geben. Bis heute sind einige Songs der Altmarkt Killer ein fester Bestandteil unseres Live Sets. Außerdem hatten wir es mit den Altmarkt Killern zu einer Art Geheimtipp in und um Schwerin gebracht, was aber eher an unserer zweifelhaften Art und Weise uns zu präsentieren lag. So gesehen ebneten wir uns wohl erst mit dem Namenswechsel unseren weiteren Weg bis hierher."

Ihr kommt aus Schwerin, wie würdet Ihr die Szene dort beschreiben und wie hat sie sich im Laufe Eures Bandbestehens gewandelt?

"Ich würde sagen, dass die „Szene“ in den letzten Jahren konstant geblieben ist, was Größe betrifft. Allerdings scheint der Tatendrang so mancher Jungpunker nicht mehr der Gleiche wie in unserer Generation zu sein. Man sucht vergeblich nach Leuten, die Shows organisieren, Bands gründen, Fanzines schreiben oder Ähnliches. Glücklicherweise haben sich wieder ein paar Leute aufgerafft und veranstalten wenigstens wieder Konzerte in Schwerin. Ohne die Jungs von Asinostra und Noise&More würde es wahrscheinlich sehr ruhig in der Schweriner Innenstadt werden. Auch muss man Dirk von SN-Punx hoch anrechnen, dass er durch Kneipenbetrieb und Label/Mailorder den Laden am Laufen hält.

Bandmäßig kann man natürlich auch Volxsturm nennen, die ja glücklicherweise wieder ihre Hauptzelte in Schwerin aufgeschlagen haben."

Was bedeutet Oi-Punk für Dich? Drei Begriffe?

"Unabhängig, wild und von der Straße!"

Im Februar erscheint Euer neues Album 'Generation 21'. Was erwartet die Fans? Seid Ihr nervös?

"Ja wir sind sehr nervös, schließlich ist unser letztes Album schon 4 Jahre alt. Wir haben inklusive Schreiben, Aufnehmen und dem ganzen Drumherum fast 2 Jahre daran gearbeitet. Es wird verdammt nochmal Zeit, dass die Scheibe endlich erscheint. Ich weiß nicht so recht, wie ich euch die Unterschiede zum Vorgängeralbum beschreiben soll. Definitiv haben wir noch professioneller aufgenommen und sind etwas persönlicher in einigen Liedern geworden. Den Rest können ruhig die Musikpresse, die Fans und das Publikum beurteilen."

Was sind für Dich die genialsten Zeilen, die je für einen Songtext geschrieben wurden?

"Kurz und knapp: „Ich werd mich ändern!“ (4 Promille)"

Was hat sich seit Eurem Wechsel zu Sunny Bastards geändert?

"Alles ist professioneller geworden, obwohl wir immer noch die faulen Säcke sind was Promo und Außendarstellung angeht. Sunny Bastards wissen wie es geht, und das kommt uns zu gute. Die beiden (Sunny und Chris) haben sich auf jeden Fall ein großes Lob für ihre Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Flexibilität und Geduld verdient."

Wie sieht‘s mit Euren Plänen für 2012 aus? Was steht dieses Jahr für Euch an?

"Erst einmal soll unser Baby am 17.2. bzw. 18.2. in der Turbinenhalle/Oberhausen auf dem „Son of a Bastard“ Festival das Licht der Welt erblicken. Außerdem werden wir die Platte gebührend am 2.3. und 3.3. in Leipzig/Conne Island und Neubrandenburg/Zebra feiern. Danach geht es Schlag auf Schlag weiter in Schwerin (10.3.), Hannover (27.4.), Stuttgart (28.4.) und dann Mai/Juni ab nach München usw."

Auch ist wieder eine Nightlinertour über 5 Tage unter dem Banner von Sunny Bastards im Herbst geplant.

"Das spannendste Angebot für 2012 haben wir jedoch von der JVA Bützow (bei Schwerin) bekommen. Man möchte uns dort gerne im August auftreten lassen. Das wird sicher sehr aufregend!"

Das letzte Statement gehört dir!

"Hört euch unser neues Album an und macht euch eine schöne Zeit.

Außerdem müsst ihr alle auf www.facebook.com/21gumbles21 schön „gefällt mir“ drücken."

Stay wild and Punk!

Aktuelles Album: Generation 21 (Sunny Bastards / Broken Silence)
© 01. Februar 2012  WESTZEIT ||| Text: Micky Repkow
Februar 2012

Links

suche