interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
BEN KWELLER - 12.11. Köln, Gebäude 9

 

Nicht unbedingt zu erwarten als Support, aber dennoch mehr als nur gefallend eröffnen Savalas aus Belgien mit ihrer manchmal zu herzlichen Version von Glum-, Alternative- und Indierock und tiefschönen Pop-Balladen wie dem abschließenden "Disorder Of The Heart" für den Jungen, der noch nie viel dafür tat, von seinem nerdigen Slacker-Image wegzukommen: Ben Kweller steht mit nicht-vorhandener Frisi erster Güte, zu engen Hosen und Mädchengürtel da wie gerade aus dem Klassenzimmer geprügelt – wenn er denn nicht so ansteckend gute Laune hätte! Die überträgt sich von "Penny On A Train Track" an und verstärkt durch die perfekt und harmonisch eingespielte Band, die natürlich (allen voran der Brendan Fraser-Gedächtnis-Porno-Basser) auch wie just von der Farm rekrutiert aussehen, unmittelbar auf das ausverkaufte Gebäude 9. Was in den nächsten knapp zwei Stunden folgt, ist ein Indie-Hit-Feuerwerk erster Güte und ein Kweller, der an Gitarre, Klavier und Mikrofon über jeden Zweifel erhaben ist. Mehr Pop als "Wasted And Ready" geht genauso wenig wie mehr Humor und Wahrheit als auch in Covern namens "Bluebirds", "Stand By Me" und "Like A Rolling Stone". Hochqualitatives Entertainment und ein Blick in Kwellers Welt: eine Große.

Weitere Infos: http://www.benkweller.com/
© 01. Dezember 2006  WESTZEIT ||| Text: Fabian Soethof
Live-Reviews

Links

suche