interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt

A
N
Z
E
I
G
E

DER FLIEGENDE HÄNDLER - Arsenal

 
Vor 10 Jahren hat Antoine (Nicolas Cazalé), gerade volljährig, seine Sachen gepackt und seinen streitsüchtigen Vater und die Enge der südfranzösischen Provinz so weit wie möglich hinter sich gelassen. Halbwegs zufrieden lebt er seitdem in seiner provisorischen Junggesellenbehausung in der Stadt, schlägt sich von Job zu Job durch und schwärmt schüchtern für die überaus hübsche Nachbarin Claire (Clotilde Hesme). Als sein Vater mit einem Herzanfall ins Krankenhaus kommt, bittet ihn seine Mutter, ihr im kleinen Lebensmittelladen der Familie zu helfen. Erst lehnt Antoine das Ansinnen entsetzt ab. Dann jedoch fällt ihm ein, dass er Claire die Reise aufs Land als Erholungsurlaub verkaufen und sie dazu einladen könnte. Claire, die sich ohnehin nach Ruhe sehnt, um für Ihre Prüfungen lernen zu können, sagt überraschenderweise gerne zu.
Also macht sich Antoine in den folgenden Tagen auf, um mit einem klapprigen Transporter Lebensmittel in die entlegenen Dörfer zu fahren. Die größtenteils älteren und teilweise lustig schrägen Bewohner hatten ihren fahrbaren Supermarkt bereits vermisst und sind vom Geschäftsgebaren des etwas ruppigen Krämernachfolgers wenig begeistert. Dem erscheint die Fahrerei erst einfach als lästige Pflicht, die durch die Anwesenheit Claires versüßt wird. Doch nach und nach geht ihm auf, dass er Claire nur beeindrucken kann, wenn er auch allen anderen gegenüber sein Verhalten ändert.
In herrlicher Ausgewogenheit verfolgt der Film die Fallstricke und positiven Entwicklungen Antoines hin zu einem zufriedenen Leben. Wunderschöne Bilder und kauzige Einfälle machen den Film zu einem unterhaltsamen Genuss.
FR 2007, Regie: Eric Guirado
Darsteller: Nicolas Cazalé, Clotilde Hesme, Jeanne Goupil, u.a.
Kinostart: 24.04.2008
© 01. April 2008  WESTZEIT ||| Text: Chrisloew
Filme

Links

suche