interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
JASPER FFORDE - Es ist was faul

 
dtv, 436 S., 14,00 EUR
Einer der Reklameslogans für den 4. Band der (mit einiger Mühe in ebendiesen Status gehievten) "Kult"-Reihe ist mehr als platte Werbelyrik: "Wird Thursday Next die Welt retten können? Und wer passt solange auf Ihren Sohn auf?" Literaturagentin Next (wer&was das in welcher Wirklichkeit und warum eigentlich ist, habe ich in früheren Rezensionen erklärt) arbeitet also (wieder) heldenhaft an der Abwendung des endgültigen Weltunterganges, nicht ohne dabei ihre ganz privaten Verpflichtungen aus den Augen zu verlieren. Mit viel gutem Willen kann man das Ganze als antirassistisch-feministische Gesellschaftskritik aus der Perspektive eines männlichen Büchernarren deuten. Oder sich einfach prima unterhalten lassen - von inflationär wiederauferstehenden 1292er-Heiligen, antidänischen Ausfällen und Krocketfachsimpeleien.
© 01. Februar 2007  WESTZEIT ||| Text: Karsten Zimalla
Liesmich.txt

Links

suche