interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
TILMAN ROSSMY - Zurück an der Regierung

"Die nächste Platte will ich auf jeden Fall erst machen, wenn ich mich dazu eingeladen fühle, und nicht wenn ICH sage, ich möchte das jetzt machen. Ich will mehr berücksichtigen, ob die Welt bereit dafür ist", hatte Tilman Rossmy vor drei Jahren der WESTZEIT erzählt. 2002 scheint das Jahr zu sein, in dem wir uns über das Comeback des vielleicht besten deutschsprachigen Singer/Songwriters freuen können.

Denn bevor hoffentlich Ende des Jahres eine Platte mit neuen Songs erscheint, gibt es jetzt schon mal "Reisen Im Eigenen Land", ein exklusiv über seine www.tilman-rossmy.de-Homepage vertriebenes Album, auf dem der inzwischen in München heimisch gewordene Rossmy und seine besorgniserregend gute Band alte Stücke von Tilmans legendärer erster Band, der Essener Regierung, im Stile von Rossmys drei Solo-Alben neu interpretieren. "Wir haben die Songs ausgesucht, die wir spielen können", erklärt uns Rossmy. "Wir rocken ja jetzt nicht mehr so, und das werden wir auch nicht mehr machen. Einige der Stücke brauchen einfach diese jugendliche Energie, und an denen haben wir uns dann gar nicht erst versucht." Was nicht heißt, dass die neue Platte eine vorhersehbare Songauswahl hat. "Ganz tief unten" beispielsweise war zumindest musikalisch immer einer der härtesten Regierungs-Songs, der nun geradezu soulig und samtweich daherkommt. "Ich war nie richtig glücklich mit der alten Version. Wir waren ja damals eine ziemlich hart rockende Band, und da wären wir nie auf die Idee gekommen, so etwas aus dem Song zu machen. Bei dem Stück geht es ja darum, auf einer tiefen Ebene berührt zu werden. Im Laufe der Jahre ist mir aber bewusst geworden, dass die harte Herangehensweise da überhaupt nicht passend ist, weil man sich so ja wohl kaum öffnen würde." Interessanterweise offenbart die neue Platte auch, dass sich zwar die soundtechnische Ausrichtung Rossmys, nicht aber unbedingt sein Songwriting-Stil stark verändert hat. Beim Auftritt auf dem Orange Blossom Festival von Glitterhouse vor zwei Jahren zum Beispiel hielten eine Menge Zuschauer die ihnen unbekannten alten Regierungsstücke für neue Rossmy-Solo-Songs. Hat Tilman nach der längeren Pause noch irgendwelche "famous last words"? "Nee!" wehrt er lachend ab. "Mein Mitteilungsbedürfnis hat inzwischen doch ziemlich nachgelassen..."



Aktuelles Album: "Reisen Im Eigenen Land" (www.tilman-rossmy.de/Indigo)



Tilman Rossmy Quartett live: 22. & 23.3. Dortmund, Subrosa
Weitere Infos: www.tilman-rossmy.de
© 01. Februar 2002  WESTZEIT ||| Text: Carsten Wohlfeld
Februar 2002

Links

suche