interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
HOPE SANDOVAL & THE WARM INVENTIONS - The Mother Of Inventions

Hope Sandoval ist von einer Menge Gerüchten und Halbwahrheiten umgeben. Da wird Sängerin der großartigen Mazzy Star doch nachgesagt, sie rede nicht mehr mit ihrem musikalischen Partner David Roback, was gleichbedeutend mit dem Ende von Mazzy Star wäre. Außerdem gilt die Dame mit der samtweichen Stimme als äußerst unangenehme Interviewpartnerin, weil sie ganz einfach nicht gerne redet. Und außerdem sei sie eine unverbesserliche Perfektionistin, die auch im Jahre fünf nach dem letzten Mazzy-Star-Album "Among My Swan" immer noch nicht die langerwartete Platte ihres Side-Projects The Warm Inventions – mit dem früheren My-Bloody-Valentine-Musiker Colm O’Ciosoig als Partner und der britischen Folk-Legende Bert Jansch als Gaststar - fertiggestellt hat.

Nun, im Grunde stimmt nichts davon. Das erste Album der Warm Inventions ("Bavarian Fruit Bread") erschien unlängst, und auch das nächste Mazzy-Star-Album ist bereits in Arbeit. Und nicht zuletzt erwies sich Hope als zwar sehr schüchterne, aber stets charmante Interviewpartnerin, die uns zunächst über einmal die Zusammenarbeit mit Bert Jansch aufklärte. "Mazzy Star haben vor einigen Jahren eine Show mit ihm gespielt", erzählt Hope. "Außerdem kannte Geoff Travis von Rough Trade seinen Manager. Davon abgesehen bin ich auch zu Janschs Konzerten gegangen und er konnte sich von unserem gemeinsamen Konzert noch an mich erinnern." Kein Wunder, immerhin singt Hope ja nicht nur herzergreifend schön, sondern – um es mit den White Stripes zu sagen – she’s pretty good looking for a girl.



Die ruhigen Akustiksongs des neuen Albums lassen darauf schließen, dass sich die musikalischen Interessen der Protagonistin seit dem letzten Mazzy-Star-Werk etwas verändert haben "Meine erste Band hat auch eher akustische Musik gemacht. Dann traf ich David [Roback], und wir arbeiteten zusammen, und so fand ich mich in einer Band wieder, die eher Rock mit nur einer Spur Akustik-Sound spielte. Ich mag beides. Aber die akustischen Sachen sind meine Wurzeln, deshalb kommt das auf der neuen Platte vielleicht etwas deutlicher zum Vorschein als bei Mazzy Star." In Kürze will Hope mit den Warm Inventions auch auf Tournee gehen. Ende Januar soll es so weit sein, doch konkrete Pläne gibt es noch nicht. Würde sie trotzdem sagen, dass ihr Side-Project mehr als nur "ihre nächste Platte" darstellt, ja sogar durchaus größeren Einfluss auf ihre weitere musikalische Entwicklung haben könnte? "Nun ja", erwidert Hope und muss lachen, "eigentlich ist das Album nur eine Sammlung von Songs, die in den letzten zwei Jahren entstanden sind. Und es gibt noch so viele Songs, die geschrieben werden wollen. Deshalb ist der nächste Schritt, das Mazzy-Star-Album fertigzubekommen. Das ist eigentlich ein wirklich einfacher Plan!"



Aktuelles Album: "Bavarian Fruit Bread" (Rough Trade/Zomba)
Weitere Infos: www.hopesandoval.com/
© 01. Februar 2002  WESTZEIT ||| Text: Carsten Wohlfeld
Februar 2002

Links

suche