interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
BERND BEGEMANN - 14.02.2006

 
Bahnhof Langendreer Bochum
Er kann es auch noch ohne Die Befreiung: Am Valentinstag stand BB in Bochum alleine auf der Bühne, doch die Melange aus Songkunst und Klamauk war auch ohne Band im Rücken unvermindert genial. Wer sonst schafft es schon, einen Drei-Stunden-Solo-Auftritt zur Hälfte mit unveröffentlichten Songs zu füllen, Kulthits à la „Unten am Hafen“ oder „Zweimal zweite Wahl“ zu ignorieren und trotzdem das Publikum zu verzücken? Geholfen hat ihm dabei sicherlich, dass vor allem die spaßig-ironischen neuen Nummern („Ich identifiziere mich nicht mit der Firmenphilosophie“, „Die Ikea-Falle“) äußerst vielversprechend, die Oldies („Deutsche Hymne ohne Refrain“, „Viel zu glücklich, um es lange zu bleiben“) bestens gewählt und die bekanntermaßen ellenlangen Vorträge zwischen den Songs mindestens ebenso amüsant („20 Kilo Übergewicht, und er sieht immer noch so heiß aus!“, so seine Selbsteinschätzung) wie seine Grimassen waren. Mit einem BB-Konzertbesuch kann man einfach nichts falsch machen!

Weitere Infos: www.bernd-begemann.de
© 01. März 2006  WESTZEIT ||| Text: Carsten Wohlfeld
Live-Reviews

Links

suche