interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt

A
N
Z
E
I
G
E

LITTLE CHILDREN - Warner

 
Die beiden jungen Eltern Sarah (Kate Winslet) und Brad (Patrick Wilson) haben sich in die scheinbare Vorstadtidylle, in die sie mit ihrem jeweiligen Partner gezogen sind, noch nicht wirklich integrieren können. Brad bereitet sich auf seine letzte Juraprüfung vor, die er die letzten beiden Male schon nicht bestanden hat und zieht vorerst als Vollzeitvater mit seinem jungen Sohn über die Spielplätze. Dort ist er schon bald gleichermaßen angehimmeltes Idol wie auch Spottobjekt bei den verklemmten Spielplatzmüttern, an deren beschränkter Weltsicht Sarah gerade zu verzweifeln droht. Fast zwangsläufig freunden Sarah und Brad sich an, empfinden sich gegenseitig als letzten Ausweg aus der Isolation und starten eine befreiende Liaison dangereuse. Im Hintergrund dieser Haupthandlung tummeln sich karikaturenartig verzerrte Gestalten, die verdeutlichen, was im schlimmsten Fall aus Menschen werden kann, die der Unzufriedenheit mit ihrem Leben nicht entkommen. Unter anderem tauchen ein wegen Exhibitionismus verurteilter Pädophiler und ein entlassener Ex-Polizist auf und man wird vor die Frage gestellt, ob der bei seiner Mutter wohnende Pädophile oder der vor dem Anwesen der beiden privat Wache haltende Ex-Polizist gefährlicher ist.
Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Tom Perrotta, doch in der Interpretation von Regisseur Todd Field wirkt die Geschichte seltsam farblos und selbst ein wenig hausbacken. Dieser Film ist definitiv kein Befreiungsschlag.
USA 2006, Regie: Todd Field
Darsteller: Kate Winslet, Patrick Wilson, Jennifer Conelly, u.a.
Kinostart: 26.04.2007

Weitere Infos: www.littlechildren.de
© 01. April 2007  WESTZEIT ||| Text: Chrisloew
Filme

Links

suche