interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt

A
N
Z
E
I
G
E

CROSSING OVER - Senator

 
Wayne Kramer, selbst vor einigen Jahren in die USA immigriert, verwebt in diesem Film geschickt ein Bündel verschiedenster Geschichten zu einem Gesamtbild über die Schicksale von Emigranten und die Schwierigkeiten, als Immigrant in den USA aufgenommen (und gesellschaftlich akzeptiert) zu werden. Die Hauptgeschichte erzählt von Max Brogan (Harrison Ford), einem Agenten der Einwanderungsbehörde. Bei einer Razzia nach illegalen Arbeitern in Fabriken bittet ihn eine verzweifelte junge Frau, sich um ihren Sohn zu kümmern, der noch bei Bekannten sei. Zögernd lässt sich Brogan auf die Bitte ein und findet das verlassene Kind. Als er es zu den Großeltern nach Mexiko bringt, erfährt er dort, dass sich die Mutter schon wieder illegal auf den Weg zurück gemacht hat, um ihren Sohn zu suchen. Neben der Suche nach dieser Frau hat Brogan jedoch auch mit seinem Kollegen Baraheri zu tun. Dessen iranischstämmige Familie ist mit dem westlichen Lebensstil ihrer Tochter unzufrieden. Noch unzufriedener mit den Zuständen in den USA ist jedoch die Schülerin Taslima. Nach einem kritischen Schulaufsatz steht plötzlich das FBI im Haus ihrer Eltern und droht damit, die junge Frau unter Terrorismusverdacht nach Bangladesch abzuschieben. Die Anwältin Denise Frankel, die Taslima berät, hat derweil andere Probleme mit Immigranten: Ihr Mann Cole, der in der Verwaltung arbeitet, hat eine Affäre mit einer jungen Schauspielerin, die sich auf diese Weise eine Arbeitserlaubnis beschaffen möchte.
Unaufgeregt und doch spannend präsentiert Kramer so die Stimmungslage seiner neuen Heimat. Vielleicht kann man ihm vorwerfen, dass die menschlichen Schicksale der Einwanderungswilligen dabei etwas zu fair mit der Hilfsbereitschaft der US-Bürger aufgewogen werden. Ansonsten: Sehenswert.
USA 2008, Regie: Wayne Kramer
Darsteller: Harrison Ford, Ashley Judd, Ray Liotta, u.a.
Kinostart: 25.06.2009

Weitere Infos: www.senator.de/Preview/Filme/Crossing-Over
© 01. Juni 2009  WESTZEIT ||| Text: Chrisloew
Filme

Links

suche