interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
THE WHITE STRIPES - Under Blackpool Lights

(Pias)
Dass hinter den White Stripes seit "White Blood Cells" und "Elephant" ganz England her ist, war klar. Das Geschwisterduo aus Detroit hat den Briten schließlich mit rauher, ungeschliffener Musik und dreckiger Unverfälschtheit die Melancholie von der Seele gerockt. Was bei diesem Konzert im altehrwürdigen Vergnügungs-Seebad Blackpool los war, läßt sich nur mit purer Euphorie beschreiben. Jack und Meg White präsentieren sich hier wie immer rotzig und aufwühlend. Der gute alte Blues wird locker durch den Punkwolf gedreht und zum Jaulen gebracht. Und in jedem Akkord schwingen die letzten vierzig Jahre Rock’n’Roll mit. Da paßt auch die Aufnahme der Show mit Super8-Filmmaterial. Nur mit Gitarre, Schlagzeug und Gesang veranstaltet das Duo jede Menge Alarm und treibt sein Publikum in den kollektiven Wahnsinn. Die White Stripes sind England’s most wanted Americans. Wer dafür noch einen Beweis benötigte, hat ihn nun erhalten.
© 02. Dezember 2004  WESTZEIT ||| Text: Marcus Kalbitzer
Video/DVD/CD-ROM

Links

suche