interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
LEGENDS OF THE FAMOUS LIPPMANN + RAU FESTIVALS - Folklore Argentino, Flamenco and Música do Brasil / Spiritual & Gospels and Folk & Country / Americ

(Tropical Music / Sony Music Entertainment)
Die Namen Lippmann + Rau sind in Deutschland längst zu einem Begriff, der wie ein Dogma für engagiertes Konzertveranstalterwesen das Musikbusiness prägt(e). Das Duo holte Anfang der 60er Jahre eine Musik über den großen Teich, die bis dato nur in kleinen Zirkeln bekannt war. Unter dem Reihennamen „American Folk Blues Festival“ etablierte sich peu á peu der schwarze Blues und der weiße Folk und spülte Musiker wie Little Walter oder The Gospelaires of Dayton nach Europa. Auf drei DVD dokumentiert Tropical Music drei musikalische Stilrichtungen, die durch Lippmann + Rau und ihre Festivals in Deutschland erst richtig bekannt wurde. Das Veranstalterpaar präsentierte südamerikanische Klänge, nordamerikanisches Liedgut (Gospel etc.) und die legendären American Folk Blues Festivals mit John Lee Hooker, Carey Bell oder Skip James. Das alles lief zwischen 1965 und 1969 ab. Deutsches Publikum lernte Südstaaten- und Chicago-Blues kennen, hörte den Originalsound der damals populären Musik Brasiliens und konnte plötzlich nachvollziehen, wie sich Gospelkünstler in Ekstase sangen. Die Kraft des Blues wetteiferte mit der Filigrantechnik des Flamenco, Spirituals lobpreisten die Religiosität, fidelnde Hillbillys pflanzten neue Triebe in heimische Volksmusiktraditionen. Was heute alles unter dem Mantel Weltmusik vereint ist, lebte vor vierzig Jahren in Nischen. Lippmann + Rau waren die Pioniere, die den Weg Deutschlands in die Musik der Welt ebneten.
5
© 01. April 2009  WESTZEIT ||| Text: Klaus Hübner
Video/DVD/CD-ROM

Links

suche