interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
MARCUS HEARN (Hg.) - A Tribute To The Who

(Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin. 2007. 160 Seiten. 29,90 Euro)
Seit 1954 versorgt die britische Presseagentur „Rex Features“ die bildhungrigen Medien mit Bildmaterial über Prominente. Besonders ausgeprägt ist das Bildarchiv im Fachbereich Rockmusik. Der Berliner Schwarzkopf & Schwarzkopf-Verlag greift immer wieder einmal in den Fundus der Agentur und veröffentlichte daraus schon Fotobände wie "A Tribute To Queen" und "A Tribute To Sex Pistols". Jetzt trifft es die englischen The Who. Mehr als zweihundert Fotografien dokumentieren den Werdegang und das Auf und Ab einer Band, die am Beginn der Beat-Ära dabei war und bis in die heutige Zeit – wenn auch um die Hälfte dezimiert – ihren harten Gitarrensound pflegt. Roger Daltrey in karierten Hosen, John Entwistle in kariertem Jackett – so sahen damals die musikalischen Rebellen und Bürgerschrecknisse aus. Fotos von Konzerten, Fernsehshows und gestellte PR-Aufnahmen zeigen eine Band im Widerspruch. Und im manchmal modischen Abseits. Was sich besonders in Daltreys Friseur in den Sechzigern äußerte. Der großformatige Bildband eignet sich durchaus als Zeitzeugnis. Denn Pete Townshends mächtige Bühnensprünge und Wirbelwind Keith Moon hinter dem Schlagzeug überzeugen auch im zweidimensionalen Fotoformat.
© 01. April 2007  WESTZEIT ||| Text: Klaus Hübner
Liesmich.txt

Links

suche