interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
DAVID BROWNE - Goodbye 20th Centruy – Sonic Youth

 
(Kiepenheuer & Witsch, 472 Seiten, 14,95 Euro)
In deutscher Erstausgabe erscheint eine kompakte, jedes Detail aufbröselnde Geschichte der amerikanischen Rockband der letzten zwei Dekaden des vergangenen Jahrhunderts. Herausragende Alben, bemerkenswerte Tourneen, die Spannungen innerhalb der Band, das Drumherum, der Hype in Europa – alles kommt zur Sprache. Von einem aufgeschrieben, der mehr als nur dabei war. Denn David Browne war mittendrin im Kosmos der Vorzeigeband New Yorks, die seit Anfang der achtziger Jahre im Big Apple – der damals alles andere als leicht zugängig war – besondere Zeichen der Zeit setzten. David Browne, Redakteur beim "Rolling Stone" zeigt die Vernetzungen auf, die Sonic Youth knüpften und derer sie sich bedienten, nennt die Einflüsse auf andere Musiker und verschweigt nicht die Spannungen und Schwierigkeiten, die die Bandmitglieder untereinander hatten. Sonic Youth brachten einen neuen Sound nach New York, der bis heute die Rockavantgarde beeinflußt. Wie und warum es dazu kam: Browne verrät es ausführlich und ganz nahe dran an der Quelle.
© 01. Februar 2010  WESTZEIT ||| Text: Klaus Hübner
Liesmich.txt

Links

suche