interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
KERSTIN DECKER - Mein Herz - Niemandem

Propyläen, 465 S., 22,90 EUR
Für Eilige: Dies ist die beste Biografie, die ich jemals gelesen habe. Und dann noch die der (nicht nur meiner bescheidenen Meinung nach) größten Dichterin deutscher Zunge. Sprachzauberin Else Lasker-Schüler, hier ganz treffend als "Weltenerfinderin" und "Eigenweltenbewohnerin" charakterisiert, lebte von Elberfeld nach Jerusalem, vom rheinischen Bankiers-Zuhause über die schlecht kaschierte Mittellosigkeit der Berliner Jahrhundertwende-Boheme zur verlachten, von den wenigen Verstehenden aber hochverehrten "komischen Alten". Diese Frau war eigentlich Punk, leider wurde der erst 30 Jahre nach ihrem Tod erfunden. Und sie war bis in's hohe Alter verliebt, vorzugsweise in die falschen Männer. Sie war der Prinz von Theben. Lebenslang. Die Frische und distanzierte Zuneigung, mit der Decker dieses bunte, schwere Leben unter dem schönen Motto "Biographie ist radikale Vergegenwärtigung" beschreibt, sucht auch stilistisch ihresgleichen!
© 01. März 2010  WESTZEIT ||| Text: Karsten Zimalla
Liesmich.txt

Links

suche