interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
FRIEDHELM RATHJEN - Von Get Back zu Let It Be

 
(Rogner & Bernhard bei Zweitausendeins, 338 Seiten, 19,90 Euro)
Die Informationen, sagt Friedhelm Rathjen, lagen im Grund auf der Straße, nur aufgehoben hat sie niemand. Das nahm er schließlich selbst in die Hand und schreibt in einem tagebuchartigen Protokoll über die letzten Aufnahmesessions der Beatles im Januar 1969. Fast vollständig wurden die Sessions auf Tonband aufgenommen und auf Film verewigt, Rathjen ist der erste, der sich durch das komplette Material gekämpft hat. Was nicht nur ein Mammutunternehmen für ihn war, sondern auch ein Mammutunternehmen für den Leser darstellt. Rathjen beschreibt anhand des Materials nicht nur die Spannungen unter den Musikern, die immer mehr zu Tage traten. Er hält minutiös jeden Take, jede noch so winzige Aktivität in den Twickenham Studios, später im Abbey Road Studio, und jedes Gespräch fest. Die 21 Tage markieren das Ende der berühmtesten Popband aller Zeiten, ihre Neurosen, ihre Eifersucht, ihre Egomanie. Das Buch ist ein interessantes Zeitdokument über den „Anfang vom Ende der Beatles“, das für die Lektüre allerdings Geduld verlangt.
© 01. April 2010  WESTZEIT ||| Text: Klaus Hübner
Liesmich.txt

Links

suche