interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
FU MANCHU - Wunschlos glücklich

Nach dem grandiosen Album "California Crossing" und ausgedehnten Tour-Aktivitäten beschert uns das amerikanische Quartett Fu Manchu ein Feuerwerk an Spielfreude und Action in Form einer Live-Scheibe, die ohne Weiteres als eine der ganz großen gewertet werden darf. Neben den hochwertigen Songs besticht das Doppelalbum durch bravourösen Sound und bringt modernen Rock‘n‘Roll auf den Punkt. Erst das Herz, dann der Bauch, dann die Beine. Es darf genickt werden.

Mastermind Scott Hill hat schon eine Menge mitgemacht. Ständige Besetzungswechsel und nicht zuletzt ein auf und ab in der Qualität ihrer Gigs zehrten am Potential der Band, die für ihr letztes Studioalbum respektable Stimmen erntete. Dann folgte die Pleite ihres Labels Mammoth und man fand sich kurzerhand auf der Straße wieder. Aus der Not wurde eine Tugend gemacht und mit "Go For It... Live!" ein Dokument geschaffen, dass Fu Manchu auf dem Höhepunkt ihrer Karriere mit unzähmbarer Energie beschreibt. "Wir sind eine Rockband. Nicht mehr und nicht weniger. Wir lieben es, Platten herauszubringen, die Welt zu bereisen und live zu spielen. Wir haben zuletzt eine Menge Shows gespielt und haben nie zuvor jemals auch nur einen Gig mitgeschnitten. Die Idee wurde real, als wir die Möglichkeit hatten, dies einmal zu tun und nahmen insgesamt 5 Shows auf." Trotzdem änderte das nichts an der Arbeitsweise in Bezug auf Vorbereitung und Durchführung der Konzerte. "Wir haben garnichts anders gemacht, sondern ganz normal unser Set gespielt und unser Publikum auch nicht wissen lassen, das wir Mitschnitte dieser Gigs anfertigen. Hinterher springt jemand auf die Bühne und grölt ins Mikro oder macht sonst irgendetwas, um seinen Part zu bekommen... Es sollte möglichst real sein." So real, routiniert und perfekt, wie es in knapp acht Monaten ununterbrochener Tour sein kann. Dabei sind Locations und Städte ziemlich unerheblich. "Eigentlich ist es überall gleich, egal, wo wir spielen. Die Leute springen, tanzen oder nicken einfach nur mit dem Kopf. Jeder hat seine eigene Art, sich an einer Rockshow zu erfreuen. Mir ist völlig egal, was sie machen, solange man ihnen ansieht, dass es ihnen Spaß macht." Der Erfolg gibt Fu Manchu recht. "Ganz im Ernst, ich habe keine Ahnung, wie erfolgreich wir wirklich sind. Es scheint, dass die Leute live lauten Rock mögen, mehr geben wir ihnen nicht, denke ich." Der Sound der Doppel-CD ist rau, kraftvoll und ungemein breit. Steckte viel Arbeit dahinter? "Wir hatten ungefähr 30 Songs, aus denen wir auswählen konnten. Es waren ursprünglich noch viel mehr, aber wir haben uns auf 30 beschränkt, die gut wirkten und sich untereinander nicht allzu sehr im Sound unterschieden und sie in 11 aufeinander folgenden Tagen abgemischt. Wir wollten keine Overdubs einspielen, sondern einfach das wiedergeben, was wirklich passiert ist. Die Aufnahmen stammen von 5 Shows in Schweden, L.A. und Chicago. Es war nicht einfach, dann auszuwählen, welcher Song von welchem Gig auf dem Album landen sollte, aber im Endeffekt sind wir alle glücklich mit der Auswahl." So sollte es auch jeder Freund der Band sein, sind doch alle Perioden vertreten. "Wir wollten zumindest einen Song von jedem Studioalbum dabei haben. Mit diesem Hintergrundgedanken kämpften wir uns durch mehr als 10 Stunden Bandmaterial." Der Unterschied zur ordinären Studioarbeit wurde den Bandmitgliedern schnell klar und stärkte sie in ihrer Passion. "Es ist dooch so, du kannst live gar nicht alles perfekt spielen. Hier und da vergisst du einen Ton oder schlägst nicht richtig an, aber so ist es nun mal. Im Studio hast du mehr Zeit, das alles so perfekt wie nur eben möglich festzuhalten. Das ist auch eine Form, sich gehen zu lassen. Auf unseren Studioplatten haben wir bisher auch immer eine Menge live eingespielt, aber im Nachhinein immer noch Overdubs dazu gespielt." Die bestmögliche Promotion für eine neue Platte ist natürlich eine ausführliche Tour, die neben einigen Festivalauftritten auch diverse Clubshows einbezieht. Der einzige Unterschied zu den bisherigen Alben wird sein, dass kein neues Songmaterial präsentiert wird. "Wir haben in der Zwischenzeit etwa fünf neue Songs aufgenommen und werden auf jedem Gig sicher den ein oder anderen neuen Track oder ein Cover präsentieren." Wenn sich die Band in der Form, die auf "Go For It... Live!" festgehalten wurde, zeigt, wird das nächste Kapitel nicht lange auf sich warten lassen. Hier wird Rock-Geschichte geschrieben und jeder kann dabei sein. Checkt die Tourdates!



Aktuelles Album: Go For It... Live! (Steamhammer/SPV)
Weitere Infos: www.fu-manchu.com
© 02. Juni 2003  WESTZEIT ||| Text: Axel Nothen
Juni 2003

Links

suche