interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
DIRK DARMSTAEDTER - 04.07. Bochum Total

 
"Bochum Total. Das war doch nett! Who would have thought?" schrieb sich Dirk Darmstaedter nach dem Auftritt ins Tourtagebuch. Stadtfest-Atmosphäre, grölende Jungs mit freiem Oberkörper und die obligatorischen Logistikprobleme hatte er beim Bochumer Umsonst-und-draußen-Festival in der Innenstadt vermutlich erwartet, eine fast schon intime Atmosphäre, ungemein aufmerksame Zuhörer und einen bühnenlichttechnisch wertvollen Sonnenuntergang im Herzen des Bochumer Bermuda Dreiecks hat er bekommen. Nur mit Akustikgitarre und Mundharmonika zelebrierte er an diesem Abend alte („Appletown, America“, „Number One Single“) und neue („We Beat The Drum“) Highlights seiner langen Karriere, die bekanntlich einst mit den Jeremy Days begann, wagte sich sogar an Loudon Wainwrights leises Meisterwerk „Motel Blues“ heran und plauderte aus dem Nähkästchen, als er seinem Publikum zuvor auf dem Flohmarkt gekaufte Vinylschätze präsentierte. Kein Wunder also, dass das Publikum genauso viel Spaß hatte wie der Künstler selbst!


Weitere Infos: www.dirkdarmstaedter.de
© 01. August 2008  WESTZEIT ||| Text: Carsten Wohlfeld
Live-Reviews

Links

suche