interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
30 SECONDS TO MARS - 06.03. Phillipshalle Düsseldorf

Die Konzert ist seit drei Monaten ausverkauft und schon früh am Mittag bildet sich eine Schlange mit Fans, die in der ersten Reihe stehen wollen, um so dicht wie möglich bei ihren Helden zu sein. Die Support-Acts ´Lost Alone´ und ´Street Drum Corpse´ heizen dem Publikum gut ein und nach ca. einer halben Stunde Umbaupause eröffnen 30 Seconds To Mars - hinter einem schwarzen Tuch verborgen - mit „Escape“ von ihrer letzten CD „This Is War“. Neben Songs vom aktuellen Album werden auch viele alte Hits wie „Yesterday“ und „The Kill“ gespielt, bei denen Frontmann Jared Leto sich ins Publikum gesellt. Nach der Hälfte des Sets begibt sich Leto auf die Tribüne und spielt „Hurricane und „Revenge“ in einer akustischen Version und bittet zum krönenden Abschluss dieses tollen Konzertabends einige Fans aus dem Publikum auf die Bühne, um „Kings & Queens“ mitzusingen.
Text: Patti Huyben
© 01. April 2010  WESTZEIT
Live-Reviews

Links

suche