interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt

A
N
Z
E
I
G
E

PANS LABYRINTH - Senator

 
Es ist ein interessantes Experiment, auf das sich Guillermo del Toro mit diesem Film einlässt. Nach seinen Ausflügen in die Welt der Hollywoodfantasy (Blade 2, Hellboy) vermischt er in diesmal die Ebenen von Realfilm und Mythenwelt zu einem düsteren „Märchen für Erwachsene“. Die eine Hälfte der Geschichte spielt im Spanien der Francozeit, der phantastische Teil ist in einer dunklen Welt, einem Zwischending zwischen Märchenparadies und Vorhölle angesiedelt und wird von Faunen, Elfen und anderen seltsamen Wesen bevölkert. Der bei del Toro obligatorische Kampf „Gut gegen Böse“ ist besonders realistisch zugespitzt: Ein faschistischer Despot (Sergi López) wird zum Angstgegner eines jungen Mädchens, das sich daraufhin in eine phantastische Traumwelt zurückzieht. Die Story: Die junge Ofélia (Ivana Baquero) reist 1944 mit ihrer hochschwangeren Mutter ins Hinterland. Der Vater von Ofélia ist gestorben und ihre Mutter hat den Franco-Offizier Vidal geheiratet, der die Verfolgung der letzten antifaschistischen Partisanen organisiert. In ihrem neuen Zuhause angekommen stellt sich einerseits heraus, dass Ofélias Stiefvater ein grausamer Folterknecht ist, der sich für seine neue Familie nur im Hinblick auf seinen eigenen Nachwuchs interessiert. Andererseits entdeckt Ofélia im Garten des Hauses ein Labyrinth, in dem seltsame Dinge vor sich gehen. Ein Faun stellt ihr drei Aufgaben, die sie lösen soll um als Prinzessin in ein Märchenreich zurückkehren zu können. Während auf der Ebene des Realfilmes der verzweifelte Kampf der Widerstandskämpfer gegen den immer erfolgreicheren Vidal die Spannung hochhält, fasziniert auf der Fantasyebene der Entdeckerweg des jungen Mädchens, bis letztendlich beide Ebenen sich immer mehr überlagern und am Ende direkt gegenseitig beeinflussen. Geschicktes Erzählkino.
Mexiko/Spanien/USA 2006, Regie: Guillermo del Toro
Darsteller: Sergi López, Ivana Baquero, Ariadna Gil, u.a.
Kinostart: 22.02.2007
© 01. Februar 2007  WESTZEIT ||| Text: Chrisloew
Filme

Links

suche