interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt

A
N
Z
E
I
G
E

JUNGS BLEIBEN JUNGS - KOOL Film

 
Riad Sattouf, Comiczeichner, Drehbuchautor und nun auch Regisseur, sagt über seine eigene Kindheit: „I was a shy, ordinary teenager. The story of my life was boring“. Aber in seinem ersten großen Kinofilm greift er dann doch auf Bruchstücke aus seiner eigenen Jugend zurück und rührt daraus ein Sittengemälde über die Pubertät nicht-hübscher-Jungs zusammen.
Die Geschichte handelt von Hervé und Camel, zwei mäßig beliebten und durch Intelligenz kaum auffallenden Teenager in der Bretagne. Beide träumen vom ersten Sex oder wenigstens von der ersten Liebe, doch mit den Loosern vom Dienst möchte kein Mädchen etwas zu tun haben. Nachdem Hervé jedoch eine geistig verwirrte alte Dame ausgelacht hat, schlägt ihm die Bewunderung von Aurore entgegen. Aurore gehört zur Clique der angesagten Mädchen aus Hervés Klasse, und hat dennoch für schräge Typen mehr übrig, als für die Schönlinge aus den höheren Jahrgangsstufen. Während sie dem deutlich überforderten Hervé vorsichtig den Hof macht, verliebt Camel sich in ihre Mutter, laufen Rollenspiele völlig aus der Spur, werden Geisterséancen durchgeführt und stirbt ein Lehrer.
Die Dialoge sind witzig, die Situationen absurd, die Frisuren affig. Trotzdem bleibt in der Schwebe, ob man die weicheiernden Hauptfiguren ins Herz schließt, oder ob man vor Entsetzen über deren geistigen Fehltritte einen Herzinfarkt bekommt. Ein interessantes Projekt, aber kein einfacher Film.
FR 2009, Regie: Riad Sattouf
Darsteller Vincent Lacoste, Anthony Sonigo, Alice Tremolieres, u.a.
Kinostart: 01.07.2010

Weitere Infos: www.JungsbleibenJungs.de
© 01. Juli 2010  WESTZEIT ||| Text: Chrisloew
Filme

Links

suche