interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
Paul Derouet (Hg.) - Déjà-Vu


(JNK Verlag, 100 Seiten, Euro 19,90) Seit gut 20 Jahren findet mittlerweile jeden Sommer im fränkischen Erlangen das deutsch-französische Comic-Zeichner-Seminar statt. Was damals, als verrückte Idee begann, hat sich seitdem zu einer echten Institution entwickelt. Dabei hat sich die Grundidee seit dem ersten Seminar eigentlich nicht groß verändert: Einige deutschsprachige Comictalente treffen auf Profi-Comic-ZeichnerInnen und -AutorInnen und erarbeiten zu einem festgelegten Thema eine kurze Comicgeschichte.
Verändert hingegen haben sich der Anspruch an das Vorwissen der SeminarteilnehmerInnen und vor allem aber die Qualität der fertigen Arbeiten.


2005 lautete das Thema "Déjà-Vu" und ein wenig mutet dieser Band auch so an. Nach über 10 Jahren gibt es jetzt nämlich tatsächlich wieder einen Sammelband mit den Arbeiten der SeminarteilnehmerInnen, der u.a. ein langerehofftes Wiedersehen mit den Arbeiten von Nicola Meier-Reimer bietet, Talente wie Stefanie Wegner, oder Till Runkel präsentiert, und als "Füllsel" etliche gute, kleine gezeichnete Gags aus der langjährigen Geschichte des Seminars präsentiert. Einzig Preis und Aufmachung dieses Albums passen nicht zusammen, dem allerdings ein Nachfolger zu wünschen wäre, der verlegerisch vielleicht nicht ganz so mit einer heißen Nadel gestrickt sein sollte.

Weitere Infos: www.comicseminar.de

© 01. Mai 2007  WESTZEIT ||| Text: Bert Dahlmann
Stripshow

Links

suche