interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
CALLE CLAUS - Die Schanzenbabes: Galáo to go


(Edition 52, €uro 10,-)

Vor gut vier Jahren tauchten auf den Seiten des Stadtmagazins "hamburg-pur" erstmals die Schanzenbabes auf, mischen seitdem den Hamburger Kiez auf und machen von sich reden. Keine ganz einfache Aufgabe für leichte Strichmädchen, aber Liz & Gwen meistern die Aufgabe souverän. Das ist umso erstaunlicher, als der Schöpfer der beiden ein Mann ist. Allerdings hat Calle Claus bereits in füheren Arbeiten seine Sensibilität für die weibliche Psyche eindrucksvoll bewiesen ("Zuckerkick"). Dennoch ist es bemerkenswert, wie er - vor allem in den längeren Episoden - die zumeist doppelbödigen Plots aufbaut und dabei die Charaktere durchweg authentisch bleiben lässt. Lese-Tipp: "Immer wieder Sonntags" - seitdem bin ich überzeugter Fan!

Weitere Infos: www.calleclaus.de

© 02. Juli 2010  WESTZEIT ||| Text: Bert Dahlmann
Stripshow

Links

suche