interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
BLUNOISE FESTIVAL - 08.03. Ätherblissement Köln

 
´Da feiert sich eins der most unique Labels der nationalen Musiklandschaft selbst, und kaum einer geht hin. Eigentlich traurig, wie auch ein sichtlich betroffener Mitstreiter der ersten Stunde bemerkte: „Heutzutage interessiert man sich wohl eher um die politische Gesinnung italienischer Rockbands als um einfach geilen Krach!“ Andererseits ist es immer wieder ein schönes Erlebnis, solche musikalischen Kleinode in entsprechender Atmosphäre serviert zu bekommen. Den Auftakt machten Grant National mit einer basslastigen Rifforgie und mächtigen Grooves. Danach bildet der selbstzerstörerische Frickelrock von Clarkys Bacon einen fragilen Gegenpol, der durch geprobt wirkende Aussetzer einige Fragezeichen im Zuschauerraum zurücklässt. In genau diese Lücke (eben inmitten der Gästeschar) platzieren sich die herzerfrischenden Don Vito mit temporeichen Instrumentals, wahnwitzig, spontan und schweisstreibend vorgetragen. Zum Abschluss dann Nicoffeine mit Ihrer Wall of Noise, einem effektgeladenen Feuerwerk an Rauschen und Overdrive. Hatte ich schon erwähnt, dass hier viele Leute was verpasst haben?
Foto: Soheyl Nassary Text: Axel Nothen
© 01. April 2013  WESTZEIT
Live-Reviews

Links

suche