interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
SILVESTER - 30.04.2009

 
Michelle Records, Hamburg
Am Nachmittag der Walpurgisnacht warteten einige Hamburger vor einem kleinen Plattenladen an der Mö auf Silvester... Und sie taten gut daran, denn sie durften ein (kaum angekündigtes) 40minütiges Set erleben, dass in naher Zukunft als Legendär bezeichnet werden wird. Sängerin/Gitarristin/Keyboarderin/Produzentin Naima Husseini stellte sich und Valeska Steiner (Percussion, Keyboard), Bert Gauda (Bass, Kontrabass), Jonas Honisch (Schlagzeug) und Lars Dahlke (Gitarre) dem hanseatischen Publikum vor. Zusammen firmiert das Quintett unter dem feierlichen Namen SILVESTER. Mit „Ein Schritt vor“ wurde gleich zu Beginn mit dem Titelsong des Debut-Albums (VÖ: 24.07.09) die Marschroute vorgegeben. Nun gab es kein zurück mehr. Während der gut gefüllte Plattenladen den permanenten Applaus reflektierte, folgten die Songs „Besser Allein“, „Du Willst Mehr“ und „Rätsel“. Alle performten Songs hätten, laut Ansage, in mehreren Versionen dargeboten werden können. So entschied man(frau) sich spontan teils für Stromgitarren, andererseits oftmals auch für den Kontrabass. Man spürt, dass Husseini sich mit Gesang, Gitarre und gar Schlagzeugspiel durch den Hamburger Underground aufwärts gearbeitet hat. Als „Oben ist Unten“ und „Sturm“ erklingen, sind nicht nur die Menschen in dem kleinen Laden begeistert, sondern unzählige Nasen drängen sich an dem kleinen Schaufenster, in der Tür stehen ZuhörerInnen.... Husseini, in ihrer Haltung manchmal an PJ Harvey erinnernd, nutzt ihre Stimme wie ein weiteres musikalisches Instrument, um bestimmte Aussagen auszudrücken... „Wiedersehen“ beendete das Set, der Beifall war ein wildes Rauschen. Beneidenswert. Der Sound war gut, die Songs erinnerten latent an den Wave-Pop englischer Prägung (der Bass erinnerte manchmal gar an The Cure). Aufgrund der deutschen Texte allerdings besser verständlich.... So sollte moderne Popmusik klingen!

Weitere Infos: www.silvestermusik.de
© 01. Juni 2009  WESTZEIT ||| Text: Ralf G. Poppe
Live-Reviews

Links

suche