interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt

A
N
Z
E
I
G
E

UNDERDOGS - farbfilm

 
Mosk (Thomas Saarbacher) sitzt wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen die Staatsgewalt im Gefängnis. Sein einziges Ziel für die nächsten Monate ist es, die anstaltsinterne Meisterschaft im Gewichtheben zu gewinnen. Dafür trainiert der bullige und introvertierte Häftling verbissen jeden Tag im Kraftraum und auch in der eigenen Zelle. Die neue Leiterin der Haftanstalt (Clelia Sarto) reißt ihn jedoch abrupt aus seinem Trott: Sie möchte ein Projekt etablieren, bei dem ausgewählte Häftlinge junge Welpen zu Blindenhunden ausbilden. Der zuständige Sachbearbeiter, der die Gelder bewilligt, besteht darauf, dass ausgerechnet Härtefall Mosk an diesem Projekt teilnimmt, um die Wirksamkeit der Maßnahme zu beweisen. Mosk wird also mit sanfter Erpressung dazu überredet, sich um einen verschüchterten kleinen Babyhund zu kümmern und hat enorme Anlaufschwierigkeiten, sich in seine Rolle als verantwortungsbewusster Trainer einzuleben. Doch seine Mitgefangenen, die an ihm ihr geliebtes Projekt scheitern sehen, der engagierte Hundetrainer Wache, der auf die Hunde angewiesen ist, wie auch der tapsige Welpe „Hund“ selbst belehren Mosk eines Besseren.
Regisseur Drevs hat sich bereits in einer Fernseh-Dokumentationen mit dem Thema „Hunde hinter Gittern“ auseinandergesetzt und war vom Thema so begeistert, dass er daraus unbedingt einen längeren Film entwickeln wollte. Die Umsetzung gibt ihm eindeutig Recht. Selten ist wohl ein so sentimentales Thema so nüchtern und gleichzeitig emotional überzeugend angegangen worden wie in diesem Film.
D 2007, Regie: Jan Hinrik Drevs
Darsteller: Thomas Saarbacher, Clelia Sarto, Ingo Naujoks, u.a.
Kinostart: 24.07.2008
© 01. Juli 2008  WESTZEIT ||| Text: Chrisloew
Filme

Links

suche