interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt

A
N
Z
E
I
G
E

SIN NOMBRE - Prokino

 
Nun sitzt Willy, genannt El Casper (Edgar Flores), auf dem Dach eines Zuges Richtung USA. Als Bandenmitglied der gefürchteten Gang Mara Salvatrucha war er eigentlich mit zwei weiteren Maras auf den Zug gesprungen, um die mitreisenden Flüchtlinge auszurauben. Bandenchef Lil` Mago, der gerade vorher eine Strafaktion gegen Willy verhängt hat, sowie das Nachwuchsmitglied Smiley sind mit von der Partie. Als Lil` Mago jedoch ein junges Mädchen belästigt, rastet Willy aus. Gerade erst wurde er gewaltsam von seiner großen Liebe Martha Marlene getrennt, weil er über die gemeinsamen Treffen seine Pflichten der Gang gegenüber vernachlässigt hatte. Willy tötet seinen Gangchef und zwingt Smily, dessen Gangerziehung er übernommen hatte, vom Zug zu springen. Von nun an wird Willy von der Mara gejagt, die in jeder Stadt Südamerikas und auch der USA ihre Mitglieder hat. Auf dieser hoffnungslosen letzten Reise hält nur Sayra (Paulina Gaitan) zu ihm. Mit ihrem Vater und Onkel ist sie aus Honduras aufgebrochen, um ihr Glück im verheißungsvollen Norden zu suchen. Zuerst vorsichtig, dann immer zuversichtlicher folgt sie ihrem Retter, der jedoch nichts weniger gebrauchen kann, als eine neue Freundin. Denn die Mara Salvatrucha hat die Spur der beiden bereits aufgenommen. Verpackt in eine spannende Geschichte und in authentisch wirkenden Bildern berichtet Regisseur Fukunaga von Gefahr und Tristesse der Flüchtlinge aus Mittelamerika.
Mexiko/USA 2009, Regie: Cary Joji Fukunaga
Darsteller:Edgar Flores, Paulina Gaitan, Diana Garcia, u.a.
Kinostart: 29.04.2010

Weitere Infos: www.sinnombre-derfilm.de
© 01. Mai 2010  WESTZEIT ||| Text: Chrisloew
Filme

Links

suche