interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt

A
N
Z
E
I
G
E

DANCE FLICK – DER ALLERLETZTE TANZFILM - Paramount Pictures

 
„Das Team um die Wayan-Familie hat wieder zugeschlagen“ - wer drei oder mehr Filmkritiken zu „Dance Flick“ findet, die OHNE diesen Satz auskommen, darf sich zwei Tage lang „Häuptling Lesegut“ nennen (und liest zu anspuchsvolle Zeitungen).
Tatsächlich überzeugt die Besetzungs- und Produktionsliste dieses Films mit der wohl monotonst vorstellbaren Sammlung an Nachnamen ever. Diesmal parodieren die Macher der „Scary-Movie“-Filme das Tanzfilmgenre und wenn man sich die „fürchtenmachenden Filme“ angesehen hat (und aus Versehen auch schon mal einen Tanzfilm), dann muss man für das Ergebnis gar nicht mehr ins Kino. Der Film ist nämlich genau so, wie man es erwartet...

(Kunstpause)

… und dann doch auch wieder nicht. Natürlich darf man auch hier wieder mit dem Zitatehandbuch auf seinem Kinosessel sitzen und mit zählen. Natürlich kommt aus jedem Hund eine Wurst und rieselt aus jedem Baum Vogelkacke. Natürlich bedeutet jeder Kameraschnitt eine überraschende (und deshalb irgendwann nicht mehr überraschende) Pointe und jeder dritte Satz liegt auf Regenwurmniveau. Aber: Der Film ist NICHT langweilig... sondern nur blöd. Regenwurmniveau. Aber: Der Film ist NICHT langweilig. Sondern nur blöd.
USA 2009, Regie: Damien Dante Wayans
Darsteller: Damon und Craig Wayans, Shoshana Bush, u.a.
Kinostart: 03.09.2009

Weitere Infos: www.thedanceflick.com
© 01. September 2009  WESTZEIT ||| Text: Chrisloew
Filme

Links

suche