interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
VARIOUS ARTISTS - The British Invasion 1960s and 1970s Rarities

 
(Passport Video / inakustik)
Mitte der sechziger Jahre standen britische Bands in den TV-Studios Schlange. Moderatoren wie Ed Sullivan oder Mike Douglas ließen die Vorreiter der British Invasion bereitwillig ins Studio. The Beatles oder The Rolling Stones, The Animals oder The Yardbirds – was damals von London aus die Welt eroberte, stand auch in den USA plötzlich ganz vorne im Rampenlicht. Kreischende Fans, die das Studio zusammen schrieen, verhinderten oftmals eine einigermaßen akzeptable akustische Vorstellung. "Til' There Was You" der Beatles von 1964 ist ein schreckliches Beispiel für mangelnde Tonqualität. Etwas besser weg kommen die Rolling Stones mit "Not Fade Away", der erst kürzlich wieder gefundene Auftritt in der Mike Douglas-Show. Die leider überwiegend in minderer Qualität wiedergegebenen Szenen wirken in Schwarz-weiß ziemlich anachronistisch, geben aber das Gefühl des Neuen, das aus England ins Mutterland des Rock'n'Roll eindrang, ziemlich packend wieder. Mit weiteren Tracks von The Moody Blues, The Zombies, The Searchers und Herman's Hermits.
3
© 01. Juni 2007  WESTZEIT ||| Text: Klaus Hübner
Video/DVD/CD-ROM

Links

suche