interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
LEONARD COHEN - Live in London

Sony Music
Schmierige Sax-Soli und schmachtende Background-Damen sind ja wirklich selten erträglich. Aber wenn der Alt-, Groß- und Überhauptmeister himself auf die Bühne rennt (im Wortsinn! Mit 73!), dann gelten die Regeln des Gewohnten einfach nicht. Cohen federte am 17. Juli letzten Jahres in die Londoner O2-Arena und unterhielt sein Publikum sodann über 2 1/2 Stunden auf das vortrefflichste mit Songs aus allen Perioden, sparte kaum einen seiner Hits aus und hatte eine Begleitband an seiner Seite, die, obwohl dicht am Kitsch segelnd, den Stücken stets ihre Würde und Kraft ließ. Nicht ohne Grund wird dieser Mann, dem man auch heute noch den Respekt und zugleich die Distanz zu seinem Publikum anmerkt, von Musikern von Cave bis Cale verehrt - er ist einfach der Vater des düsteren Liebeslieds. Kommt als 2CD und DVD, wobei das visuelle Erlebnis eindrucksvoll ist, aber keinerlei Boni erwartet werden dürfen. 5
© 01. August 2009  WESTZEIT ||| Text: Karsten Zimalla
Video/DVD/CD-ROM

Links

suche