interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
STRÖER BROS. - MusikHörBuch

 
(Schott Verlag, 214 Seiten, 14,95 Euro)
Es ist sicher kein Ratgeber der üblichen "Wie verbessere ich mein Leben"-Art. Doch nichts weniger als "vom passiven zum aktiven Musikgenuss" wollen die Brüder Ernst und Hans P. Ströer ihre Lesergemeinde führen, hinweg vom gedankenlosen Konsumieren beliebiger Musik. Obwohl im gelieferten Rezensionsexemplar sechzehn Seiten fehlen, ist eine Einschätzung nicht unmöglich. Musiktagebuch führen, Tabellen anlegen, Stimmungen einschätzen, Musik bewusst auswählen – Ratschläge, die so und ähnlich schon in einigen Büchern über das Hören stehen. Wie man eine Stereoanlage mit ihren Lautsprechern optimal platziert, hat auch nichts umwälzend Neues an sich. In Strukturen gepresstes Hörverhalten und Musikgenießen fördert dann so wichtige Erkenntnisse wie "So inszenieren Sie Ihren Alltag mit Musik: Essen mit Freunden". Wer Musik korrekt "verkostet", erfahre höheren Genuss suggerieren die Autoren. Was für den Wein gilt, so die Ströer Bros., ist auch für die Musik nicht falsch. Das Buch ist mit Vorsicht zu benutzen, denn ob das Musikhören nach der Lektüre noch Spaß macht, ist zweifelhaft.
© 01. Juni 2008  WESTZEIT ||| Text: Klaus Hübner
Liesmich.txt

Links

suche