interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
AXEL HACKE - Wortstoffhof

 
(Kunstmann Verlag, 224 Seiten, 14,90 Euro)
Das Bedrückende zuerst: Wir, Deutschland, sprechen und schreiben und besserwissern wirklich so, wie die Kuriositätensammlung des Journalisten und Schriftstellers Axel Hacke belegt. Da ist nichts gekünstelt, da radebrecht und schwächelt sich der deutsche Wortverbrauchsmensch durch falsche Wörter und katastrophale Sätze. Im Wortstoffhof liegt jede Menge herum: falsche und unsinnige Wörter, unbrauchbare und irrtümlich an falscher Stelle benutzte. Hacke sammelte und kommentiert nun in flotter, entlarvend-direkter Weise. Von A wie "Absätze" bis Z wie "Zeitfenster" reicht das Geschreibsel deutscher Redakteure und nichts ahnender Übersetzer. Wer sich von der "Anschlussmobilität" der Bahn nicht Bange machen lässt und als "Übergangsreisender" (schon wieder Bahn) den korrekten Weg zum "Gästegefrierschrank" gefunden hat, wird aus dem Lachen fast nicht mehr herauskommen. Bis es ihm im eigenen Wortverhunzerhals stecken bleibt.
© 01. Mai 2008  WESTZEIT ||| Text: Klaus Hübner
Liesmich.txt

Links

suche