interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
ANNE SEECK (HG.) - Das Begehren anders zu sein

Unrast Verlag, 304 S, 18,0 EUR
Der AK "Einstürzende Mauern" hat sich während der letzten 4 Jahre in einer Vortrags-/Diskussionsreihe mit "politischer und kultureller Dissidenz von 68 bis zum Scheitern der DDR" auseinandergesetzt und sammelt die wesentlichen Beiträge nun in diesem Buch. Jene behandeln, wie zu erwarten, die politische Opposition (Protest(l)e(r), aber auch die "Ausreisebewegung") und die Subkultur (von den Bluesmessen über underground-Mode bis zu "Punk in der DDR"), aber auch - und das ist das Interessante an diesem Buch - "Eigensinn in der Arbeitswelt", d.h. "Asoziale" oder "Selbstbestimmte Erwerbsbiografien" und (recht kurz und thematisch nicht wirklich passend) "Migrationserfahrungen und Erinnerungen" von vietnamesischen und mosambikanischen Vertragsarbeiten in der DDR. In der wachsenden Flut der Erinnerungsbücher ist dies aber dennoch eines der Ambitioniert(er)en.

Weitere Infos: www.unrast-verlag.de
© 01. Februar 2013  WESTZEIT ||| Text: Karsten Zimalla
Liesmich.txt

Links

suche