interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
JEAN TABARY / RENÈ GOSCINNY - Die gesammelten Abenteuer des Großwesirs Isnogud


(Ehapa Comic Collection, je €uro 29,00)

Neben seines Erfolgsserien "Asterix" (Zeichner Albert Uderzo) und "Lucky Luke" (Zeichner Morris), schuf Meisterautor Goscinny († 1977) vor gut einem halben Jahrhundert noch eine weitere Comic-Legende: "Isnogud"! Jenen bösartigsten, aller üblen Minister und Politiker, dessen infame Versuche endlich an die Macht zu kommen, seinen treuen und aufopfernden Mietsklaven Tunichgud ein ums andere Mal zur Verzweiflung bringen. Nur einer bekommt davon nie etwas mit: Harun al-Pussah, der sympathisch-phlegmatische Kalif von Bagdad.
Graphisch umgesetzt wurden die originellen und abstrusen Ideen von Jean Tabary, dessen Zeichnungen immer präsent, aber nie vordergründig sind, sondern die skurilen Ideen Goscinnys perfekt umsetzten. Jetzt endlich erscheinen die gesammelten Abenteuer mit Dschinnis, Magier, Riesen, Geistern und anderem wunderlichen Wesen aus dem Morgenland auch als schöne Gesamtausgabe, bei welcher in neun Bänden jeweils drei der Original-Alben versammelt sind. Natürlich mit mit zusätzlichen Hintergrundinformationen und teilweise bislang kaum bekanntem Material.


Bislang sind zwei , der auf neun Bände angelegten Reihe erschienen.

Weitere Infos: www.goscinny.net/prog/fr_izno.htm

© 01. September 2008  WESTZEIT ||| Text: Bert Dahlmann
Stripshow

Links

suche