interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
ELEMENT OF CRIME - 06.04. Gloria, Köln

 
Seit ihrer Gründung sind fast drei Jahrzehnte vergangen, und von der Urbesetzung sind nur noch Sven Regener und Jakob Friderichs (alias Jakob Ilja) übrig geblieben. Doch Element Of Crime sind seit jeher vollkommen zu recht eine der wichtigsten Bands Deutschlands mit mehr Tiefenwirkung als Reichweite.
Auf ihrer Clubtour machten sie auch in Köln halt und erweiterten die zunächst avisierten drei Abende im Gloria um den Samstagabend, der dann wie die anderen Konzerte auch recht zügig ausverkauft war. Vor der Halle eine ordentliche Schlange von Menschen, die bereits 1986 beim Debütalbum „Basically Sad“ volljährig gewesen sein mussten. Pünktlich um halb neun befand man sich dann im „Mittelpunkt der Welt“, und man tauchte augenblicklich ab in einen gut zweistündigen Reigen voller schöner Momente und großem Entzücken. Das Repertoire des Abends mit 25 Stücken erstreckte sich über die gesamte Bandgeschichte und wurde von der Band klanglich sehr gut austariert und routiniert gespielt über die Bühne gebracht. Regener würzte das Ganze zudem mit einigen humorvollen Kommentaren und ließ immer wieder erkennen, wie viel Freude er selbst an dem Ganzen hatte. Am Ende verließ man den Saal bestens unterhalten und gelaunt sowie mit dem guten Gefühl, dass so manche Band mit zunehmendem Alter nicht schlechter sondern durch die Reifung teilweise noch besser wird.

Weitere Infos: http://www.element-of-crime.de/
© 01. Mai 2013  WESTZEIT ||| Text: Marco Pawert
Live-Reviews

Links

suche