interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
WAVES VIENNA FESTIVAL - 04.-07.10. Wien

 
Vom 4. bis 7. Oktober 2012 fand Wiens Club- und Showcase-Festival Waves Vienna zum zweiten Mal statt. Zwölf Bühnen entlang des Wiener Donaukanals und der Praterstraße waren randvoll mit Bands und DJs gespickt. Was das Festival so spannend macht, ist die Tatsache, dass insbesondere noch wenig oder eher regional bekannten Bandst ein Forum geboten wird. Dabei ist Musik aus Osteuropa ein Schwerpunkt. Dort hat sich seit der Öffnung zum Westen hin äußerst musikalisch viel getan. Doch viel zu selten gibt es außerhalb der Herkunftsländer die Möglichkeit, die kreativen Höchstleistungen der Bands besichtigen zu können. Genau aus diesem Grund ist etwas möglich, was so gut wie nie funktioniert, man kann sich von Club zu Club (wovon drei auf Schiffen untergebracht sind) treiben lassen und so in die verschiedenen Musikbiotope reinschnuppern. So war die polnische Truppe Aszibarack um die Frontfrau Patrycja Hefczyfska mit ihrem elektronisch knarzenden Klangkosmos sicherlich eine Entdeckung. Eine richtig gute Figur machte auch der Langhaarfünfer von Toy und übertraf sogar die Versprechungen, die auf Debütplatte gemacht wurden. Größte Aufmerksamkeit jedoch erregte das Konzert der schwedischen The Soundtrack Of Our Lives mit ihrem 60er und 70er Jahre Rock, der durch starken psychedelische Einflüsse beflügelt wird. Der Zuspruch war auch deshalb so groß, weil sie bekannt gegeben hatten, dass sie sich zum Jahresende auflösen werden.
© 01. November 2012  WESTZEIT ||| Text: Franz X.A. Zipperer
Live-Reviews

Links

suche