interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt

A
N
Z
E
I
G
E

INSIDE HOLLYWOOD - Concorde

 
2002 veröffentlichte Art Linson (Produzent von u.a. „Fight Club“ und „Into The Wild“) eine Autobiographie, in der er schonungslos und humorig über den Alltag in der Filmindustrie berichtete. Nun hat er diese intimen Betrachtungen zu einer fiktiven Biographie umgeschrieben und von seinen zahlreichen Regie- und Schauspielfreunden in Szene setzen lassen.
So spielt Robert de Niro den umtriebigen Filmproduzenten Ben, der gerade zwischen zwei Produktionen steckt. Die eine, so gut wie abgeschlossen, wird gerade vor Publikum getestet, um die Reaktionen abschätzen zu können. Leider stellt sich heraus, dass der rebellische Regisseur Jeremy (Michael Wincott) es etwas zu gut gemeint hat: Er hat am Ende des Films nicht nur die Hauptfigur, sondern auch deren Hund sterben lassen, was die Testzuschauer dem Film heftig ankreiden. Nun verlangt die Chefin des Studios, dass der Film umgeschnitten wird, was Regisseur Jeremy aufs schärfste ablehnt. Aber nicht nur hier muss Ben vermitteln. Der Star seiner nächsten Produktion, Bruce Willis (als er selbst), hat sich einen Bart wachsen lassen und weigert sich standhaft (und temperamentvoll), diesen für die Dreharbeiten abzurasieren. So rast Ben, ständig in sein Headset quatschend, durch die Stadt, kümmert sich nebenbei um seine 3 Kinder aus 2 gescheiterten Ehen und findet nebenher sogar noch Zeit für eine eifersüchtige Sockenspionage.
De Niro spielt den energischen Organisator Ben angenehm zurückgenommen und macht so deutlich, wie dieser nach und nach einsehen muss, im Grunde hilflos zu sein. Überhaupt gewinnt dieser Film seinen ironischen Witz nicht durch kraftmeierische Persiflage, sondern eher durch kleine absurde Szenen, die immer wieder aufblitzen. Sehr unterhaltsam.
USA 2008, Regie: Barry Levinson
Darsteller: Robert de Niro, Sean Penn, Bruce Willis, u.a.
Kinostart: 19.02.2008

Weitere Infos: www.whatjusthappenedfilm.com
© 01. Februar 2009  WESTZEIT ||| Text: Chrisloew
Filme

Links

suche