interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt

A
N
Z
E
I
G
E

IM WINTER EIN JAHR - Constantin

 
Nach dem Oscar für „Nirgendwo in Afrika“ wurde Regisseurin Caroline Link mit Angeboten für Produktionen in den USA überhäuft. Eines dieser Projekte, die Verfilmung eines unveröffentlichten Romans, stand bereits kurz vor der Realisierung, da entschied sich Link plötzlich um und verzog sich mitsamt Drehbuch zu einer deutschen Produktionsfirma. Nun spielt der Film im herbstlichen München statt an der amerikanischen Ostküste. Josef Bierbichler wurde für die Rolle eines bisexuellen Malers besetzt, die eigentlich für einen viel jüngeren Darsteller gedacht war und die Schärfen eines enthaltenen amerikanischen Rosenkrieges sind der weichen Melancholie eines europäischen Familiendramas gewichen. Klingt weichgespült? Mitnichten! Caroline Link zaubert aus den vertraut geglaubten Zutaten eine ganz eigene, neuartige Filmdelikatesse. Josef Bierbichler spielt ausgewogen und doch expressiv den nachdenklichen Maler Max. Dieser erhält von einer trauernden Mutter den Auftrag, ein Portrait ihres gestorbenen Sohnes und seiner Schwester zu malen. Tochter Lilli jedoch steht der Idee mehr als skeptisch gegenüber. Grandios verkörpert Karoline Herfurth diese gleichermaßen selbstbewusste wie verzweifelte junge Frau, die allmählich in Max einen Vertrauten und Komplizen findet und sich schließlich den Schatten der familiären Vergangenheit stellt.
D 2008; Regie: Caroline Link
Darsteller: Karoline Herfurth, Josef Bierbichler, Corinne Harfouch, u.a.
Kinostart: 13.11.08

Weitere Infos: www.imwintereinjahr.film.de
© 01. November 2008  WESTZEIT ||| Text: Chrisloew
Filme

Links

suche