interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt

A
N
Z
E
I
G
E

DIE DREI ??? - DAS VERFLUCHTE SCHLOSS - Walt Disney

 
Creative-Mastermind Ronald Kruschak hat eine Vision. Mit der großen deutschen Produktionsfirma Studio Hamburg Produktion im Rücken glaubt er, dem kaum noch überschaubaren Variantenreichtum an ???-Geschichten (denn da gibt es die englischen „The Three Investigators“; „Crimebusters“ und „Find Your Fate“-Ausgaben , zum Teil von Robert Arthur, später von anderen Autoren, dann die zum Teil stark abgewandelten deutschen Übersetzungen, die neuentwickelten Nachfolgebände, sowie die nochmals geänderten Hörspielbearbeitungen) noch eins draufsetzen zu können. So soll nicht nur die schon begonnene Filmauswertung fortgesetzt werden, sondern auch noch eine Fernsehserie folgen. Wenn man weiß, dass Studio Hamburg z.B. für den KIKA die Pfefferkörner und ähnliche Sendungen produziert, wird direkt ersichtlich, dass sich die geplanten Filme nicht an ???-sozialisierte Thirtysomethings richten, sondern tatsächlich an deren Kinder. Dabei halten sich die Drehbücher bisher (aus Lizenzgründen) sehr nahe an den Geschichten von Originalautor Robert Arthur. Nach dem ersten Abenteuer der drei Detektivspieler in Südafrika (das Geheimnis der Geisterinsel) wird mit dem zweiten Film nun der erste Band der Serie (Die drei ??? und das Gespensterschloß) verfilmt. Wieder zündet Jungregisseur Baxmeyer ein Actionfeuerwerk mit schrägen Gestalten in gruseligen Kulissen. Wieder legen sich die drei amerikansichen Hauptdarsteller kräftig ins Zeug, um den Vorlagen nahe zu kommen. Und trotz aller guten Unterhaltung stellt sich doch irgendwie kein ???-Gefühl ein. Vielleicht besser so.
D 2009, Regie: Florian Baxmeyer
Darsteller: Chancellor Miller, Nick Price, Cameron Monoghan, u.a.
Kinostart: 19.03.2009
© 01. März 2009  WESTZEIT ||| Text: Chrisloew
Filme

Links

suche