interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
AVATAR (Das Spiel) - (Ubisoft)

für Xbox 360, PS3, PC
James Camerons Blockbuster läuft derzeit in allen Kinos – nun gibt es das Spiel zum Film. Doch in AVATAR wird nicht das Kino-Szenario nacherzählt, sondern eine völlig neue Handlung (zeitlich vor den Ereignissen des Films angesiedelt) generiert. So schlüpft man in die Rolle von Ryder, einem RDA Signalspezialisten / einer RDA Signalspezialistin (das Aussehen des Charakters ist frei wählbar, es stehen jeweils 12 männliche & weibliche Charakter-Versionen zur Auswahl). Nach kurzer Zeit wird der Hauptcharakter dann vorerst in den Körper eines Avatar, also eines Ureinwohners des Planeten, versetzt. Er kann nun auf Pandora atmen, außerdem ermöglicht dieser Zustand neue Fähigkeiten. Anschließend gilt es, in Menschenform den Planeten auszukundschaften. Als sogenannter RDA Soldat stehen dafür diverse Schießeisen und Vehikel zur Verfügung. Nach knapp einer Stunde Spielzeit muss man sich für eine Seite entscheiden: Entweder für die Navi (= Ureinwohner des Planeten), die sich vor den Übergriffen der Menschen zu schützen versucht, oder für einen RDA, der für die Menschen gegen die Navi kämpft. Fortan gibt es also zwei unterschiedliche Wege, dass Spiel zu erleben. Als `Navi´ stehen diverse Bögen / Kampfstäbe zur Verfügung; als `RDA´ kann man Schusswaffen, Panzer und andere Vehikel wählen. Durch diese zwei Variationen bietet Avatar eine relativ lange Spielzeit. Grafisch kann das Spiel ebenfalls überzeugen - Pandora sieht fantastisch aus! Leider wiederholen sich die im Spielverlauf gestellten Aufgaben zusehends, was den Spielspaß ein wenig drückt. Zudem ist ein Online Modus integriert. Er bietet Modi, wie z.B. `Capture the Flag´ oder `Deathmatch´, die mit bis zu 16 Personen spielbar sind. ***

Weitere Infos: www.avatarmoviegame.com
© 01. März 2010  WESTZEIT ||| Text: Julian Poppe / RGP
Video/DVD/CD-ROM

Links

suche