interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
Kai Sichtermann, Jens Johler, Christian Stahl - KEINE MACHT FÜR NIEMAND

Die Geschichte der Ton Steine Scherben
Jeder Musik-Freak, der sich zugleich für die (politische) Geschichte unseres Heimatlandes interessiert, dürfte seine wahre Freude an der Geschichte der Ton Steine Scherben haben (hier verfasst u.a. von deren Bassisten). Sie waren eine der ersten Gruppen, die Rockmusik in Deutsch produzierte. Stunden nach dem letzten Konzert von Jimi Hendrix gaben sie ihr Live-Debut beim „Fehmarn Love & Peace-Festival“, bevor die Veranstaltung in Chaos und Flammen versankt. Sie prägten den Slogan „Macht kaputt was euch kaputt macht“, entsprangen einem Background, der indirekt der RAF nahe stand (Holger Meins wohnte gar in einer WG mit einem Bandmitglied). Otto Schily´s Frau bewegte sich im Umfeld der Scherben, sogar Fußball-Star Paul Breitner (damals als `Maoist´tituliert) besuchte die Musiker nach einem Fußball-Spiel, etc etc. Legendär der Auftritt von TSS-Co-Sänger Nikel Pallat in einer WDR-Live-Sendung, wo er mit einem Beil einen Tisch zerlegte. Kopf der TSS war Rio Reiser, der nach dem Split der Band zum „König von Deutschland“ mutierte (musikalisch). Selten habe ich ein Buch gelesen, wo die 70er Jahre und die Zeit danach (aktualisiert bis 2003!) zu kurzweilig aufgearbeitet wurden. Klasse!

(Schwarzkopf und Schwarzkopf Verlag, 444 S.: 12.90 EUR)

Weitere Infos: www.schwarzkopf-schwarzkopf.de
© 01. Februar 2004  WESTZEIT ||| Text: Ralf G. Poppe
Liesmich.txt

Links

suche