interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
MONIKA MARON - Bitterfelder Bogen

S. Fischer Verlag, 173 S., 18,95 EUR
Der verrotte Klinkerbau, in dem ich vor über 20 Jahren eine Schlosserlehre absolvierte, ist inzwischen einer Wiese gewichen, von der aus man das weitläufige Gelände der Solarfirma Q-Cells sehen kann. In Bitterfeld/Wolfen fand der Aufbau Ost zumindest ansatzweise eben doch statt. Dennoch ist die Gegend gottverlassen, die Leute mürrisch und Kulturinteressierte bleiben lieber zuhause. Aber es gibt auch die mediterran anmutende Bergbaufolgelandschaft der Goitzsche und die begehbare Mega-Skupltur, die Marons "Bericht" den Namen lieh - an derlei Widersprüchen arbeitet sich die Autorin ab. Sie will ergründen, wieso man hier im Osten nicht mehr Stolz auf das Erreichte entwickelt und scheint sich auch für die klaren Worte, die sie 1981 in ihrem hervorragenden Roman "Flugasche" für B. fand, revanchieren zu wollen, trotzdem singt dieses Buch das Loblied auf die Solartypen etwas arg laut.

Weitere Infos: www.fischerverlage.de
© 01. August 2009  WESTZEIT ||| Text: Karsten Zimalla
Liesmich.txt

Links

suche