interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
ALBERT UDERZO - ASTERIX - Gallien in Gefahr


Der 33. Asterix-Band ist in erster Linie natürlich ein neuer Asterix und von daher unzweifelhaft ein durchschlagender Verkaufserfolg, doch sonst läßt sich über diesen schlechtesten aller Asterix-Comics nur wenig positives sagen.

Albert Uderzo war halt einst ein guter Zeichner, der vor allem für seine detailfreudigen Hintergründe berühmt war, doch als er sich nach René Goscinnys Tod selbst daran machte Asterix' Abenteuer zu erfinden gab's eigentlich nur Ausfälle, wobei er mit "Galien in Gefahr" einen neuen negativen Rekord erreicht hat (bisher gehalten von "Obelix auf Kreuzfahrt"). Dem kleinen gallischen Dorf fällt der Himel (fast) auf den Kopf, als sich ein Alien-Raumschiff dort materialisiert. Die Sternenkrieger wollen den Zaubertrank für sich, doch irgendwie wirkt der nicht bei denen und so bleibt der galaktische Kampf weiter unendschieden. Dass sich in die Kloperei dann noch die Römer - und natürlich auch die Piraten - einmischen, macht den Murks nicht besser. Zum Schluß dann das obligate Gelage.

Ein einziger Ausfall, dieses Album, zumal Monsieur Uderzo mittlerweile allenfalls noch die Vorzeichnungen macht und das Tuschen anderen überlässt. (Ehapa Comic Collection, €uro 10,-)

Weitere Infos: www.asterix.de
© 01. Februar 2006  WESTZEIT ||| Text: Bert Dahlmann
Stripshow

Links

suche