interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
Nicolas Mahler - FLASCHKO - DÄMON DAMENLIKÖR


(Edition Moderne/Falter Verlag)
Um es vorweg zu nehmen: der Orbit von Flaschko, dem Mann in der Heizdecke, ist unglaublich klein und besteht nur aus eben diesem Wärmespender, seinem Fernseher und seiner Mutter. Flaschko ist unbeweglich, mürrisch, störrisch und penetrant-persistent, während seine Mutter unaufhörlich einen Weg sucht, ihn zu fordern und aus der Reserve zu locken. Ein schwieriges Unterfangen, und sich irgendwie immer wiederholend. Doch so austauschbar die Bebilderung erscheint, da quasi immer die gleiche Szenerie dargestellt wird, so ungleich amüsant sind die kurzen Strips, deren Wortwitz schmusig banal auf den Punkt kommt. „Wie war es bei den anonymen Alkoholikern, Mutter?“ - „Unpersönlich.“ Ah ja.
© 01. Dezember 2002  WESTZEIT ||| Text: Axel Nothen
Stripshow

Links

suche