interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
Wir sind Fucking Independent Festival #3 - Köln, Blue Shell + Stereo Wonderland, 15.-16.10.

 
In Kölns kleinsten Live-Clubs fand nun bereits zum dritten Mal das "fickend unabhängig" (Enno Palucca) veranstaltete WSFI-Festival statt. Irgendwo scheint die Subkultur in Köln ja doch nicht ganz so tot zu sein, wie das kommerzielle Konzertausrichter immer beklagen! Jedenfalls fluktuierte eine ordentliche Anzahl von begeisterten Freunden des guten Musikgeschmackes an diesen beiden Abenden zwischen den beiden Clubs hin und her und erfreute sich einer unglaublichen Bandbreite von musikalischen Stilen und Abenteuern. Das reichte vom Solo-Auftritt (Pawnshop Orchestra) über lustigen Power Pop (Chaos Digital, Enno Palucca) bis zur wahrlich stadientauglichen Rock´n´Roll-Performance (Locas In Love). Abgerundet wurde die primär lokal ausgerichtete Veranstaltung durch liebe Freunde aus deutschen Landen und mit Jeffrey Lewis (aus dem Moldy Peaches Umfeld) und Francis McDonald (Teenage Fanclub) mit aufrechten internationalen Verfechtern der Idee des unabhängigen Musizierens. Es wäre indes müßig, hier alle Details festhalten zu wollen. Dafür schaue man auf die Webpage www.fuckingindependent.de.


Weitere Infos: www.fuckingindependent.de
© 03. November 2004  WESTZEIT ||| Text: Ullrich Maurer
Live-Reviews

Links

suche